Buchungssystem-Anbieter Amadeus profitiert von der Erholung des Flugverkehrs

MADRID (dpa-AFX) -Die Erholung des Flugverkehrs von der Corona-Pandemie hat den Buchungssystem-Anbieter Amadeus IT ES0109067019 im Sommer weiter angetrieben. Zwar lagen die Flugbuchungen im dritten Quartal noch gut 28 Prozent niedriger als vor der Pandemie im Sommer 2019, wie das spanische Unternehmen am Freitag in Madrid mitteilte. Allerdings registrierten die Amadeus-Systeme beim Boarding nur noch knapp 17 Prozent weniger Passagiere als im Vorkrisenzeitraum. Im Vergleich zum dritten Quartal 2021 legten die Buchungen um knapp 73 Prozent und die Zahl der Passagiere um fast 70 Prozent zu.

Die Entwicklung zahlt sich für Amadeus finanziell aus. So stieg der Umsatz im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um fast zwei Drittel auf 1,2 Milliarden Euro und lag damit nur noch 13 Prozent unter dem Vorkrisenwert. Der Überschuss sprang von 9 Millionen Euro im Vorjahreszeitraum auf 203 Millionen Euro nach oben. Amadeus-Chef Luis Maroto sieht das Unternehmen damit auf Kurs, ab kommendem Jahr wieder Geld an die Aktionäre auszuschütten.