Bryan Cranston verrät, wie die Dreharbeiten zu „Jerry und Marge Go Large“ ihm nach der Pandemie geholfen haben

Bryan Cranston stellte seinen neuen Film „Jerry and Marge Go Large“ auf dem Tribeca Film Festival vor und verriet, warum dieser Film ihm geholfen hat, sich nach der Pandemie besser zu fühlen. Der echte Jerry Selbee war ebenfalls anwesend, und erzählte, wie Cranston ihn gespielt hat.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.