Brutale WWE-Schlacht vor WrestleMania

Martin Hoffmann
Tommasso Ciampa (im Bild) und Johnny Gargano lieferten sich bei NXT TakeOver: New Orleans ein heftiges Duell

Seit gut zwei Jahren wurde bei WWE auf dieses Duell hingearbeitet - eine Nacht vor WrestleMania 34 gipfelte die Feindschaft in einer epischen Ring-Schlacht.

Bei NXT TakeOver: New Orleans - dem Jahreshöhepunkt der Talententwicklungsliga von WWE - trafen die früheren Partner, langjährigen Freunde und jetzigen Erzrivalen Johnny Gargano und Tommasso Ciampa in einem "Unsanctioned Match" aufeinander. Alles war erlaubt vor rund 17.000 Fans im Smoothie King Center, Heimat-Halle der New Orleans Pelicans in der NBA (SPORT1 erklärt: So funktioniert die Showkampf-Liga WWE).

Gargano und Ciampa wie zwei WWE-Legenden

Das Besondere des Matches: Es verließ sich - ähnlich wie einst das legendäre Match gleicher Art zwischen Shawn Michaels und Chris Jericho - nicht auf besonders spektakulär aussehende oder blutige Show-Effekte. Stattdessen gab es echte Härte - und das Auserzählen ihrer lang aufgebauten Geschichte.

Es gab Anspielungen auf ihr freundschaftliches Duell beim Cruiserweight Classic 2016, ihre Partnerschaft im Tag Team DIY, den schockierenden Verrat Ciampas im vergangenen Mai - und seine fortwährenden Attacken mit einer Krücke, an der er wegen eines zwischenzeitlich erlittenen Kreuzbandrisses lange laufen musste.

Gargano - laut Story bei NXT gefeuert und um seine Wiedereinstellung kämpfend - tat alles dafür, Ciampa es heimzuzahlen. Der "Psychopath Killer" wiederum kämpfte ebenso verbissen darum, sein böses Werk zu vollenden. Bei einer Niederlage hätte Gargano NXT verlassen müssen.


Skrupelloser "Psychopath Killer"

Enorm wirksam war schon Ciampas Einmarsch: langsam und stoisch, ohne die bei WWE typische Einlaufmusik, womit die Buhrufe des Publikums umso besser zur Geltung kamen.


Immer wieder half Ciampa seine Skrupellosigkeit, einen Vorteil zu gewinnen: Aus dem Aufgabegriff "Garga-No Escape" befreite er sich mit einem üblen Griff ins Auge seines Gegners, eine wilde Schlagserie Garganos, die sichtbare Schwellungen in seinem Gesicht hinterließ, beendete er mit einem Tritt in Garganos Weichteile.

Ciampa steckte aber ebenfalls knallhart ein - unter anderem eine Power Bomb, bei der er mit dem Rücken auf dem ungeschützten Betonboden landete.

Am Ende streifte Ciampa seine Knie-Schiene ab, um Gargano mit einem ungebremsten Kniestoß auszuknocken, Gargano aber wich aus und nahm sich eine Krücke - die Ciampa zuvor einem vermeintlichen (von WWE dort platzierten) Fan in der ersten Reihe abgenommen hatte.

Gargano zerbrach die Krücke, wollte auf Ciampa eindreschen - zögerte dann aber, als Ciampa mit trauriger Miene um Gnade bat. Eine Falle - Ciampa schnappte sich die Schiene und wollte zuschlagen. Gargano aber wich aus, nahm Ciampa wieder in den Garga-No Escape und würgte ihn dabei mit der Schiene.

Ciampa gab auf, Gargano ist offiziell zurück im NXT-Kader und feierte das mit seiner Ehefrau und Kollegin Candice LaRae.


Die weiteren TakeOver-Highlights:

- In einem spektakulären Leitermatch zwischen Adam Cole. The Velveteen Dream, Lars Sullivan, Killian Dain und die beiden NXT-Neuzugänge EC3 und Ricochet wurde der neu kreierte NXT North American Title ausgefochten. Mit irren Einlagen glänzte vor allem Ricochet, der seinen Ruf als derzeit womöglich aufregendster Highflyer im Wrestling bestätigte ...



... den Sieg holte allerdings Cole. Der Jungstar, als sportlich-unterhalterisches Gesamtpaket das vielleicht größte Talent im NXT-Kader holte damit den zweiten Titel in seine Gruppierung "Undisputed Era". Und natürlich stimmte am Schluss die ganze Halle in seinen Jubelruf ein: "Adam Cole Bay Bay!"


- Die frühere MMA-Kämpferin Shayna Baszler besiegte Ember Moon, als sie deren Eclipse-Flugmanöver mit dem Aufgabegriff Kirifuda Clutch konterte und ist neuer NXT-Damenchampion. Baszler feierte den Sieg mit ihrer Weggefährtin Ronda Rousey - die bei WrestleMania selbst ihr WWE-Debüt hinlegen wird.


- In einem Dreikampf, bei dem es sowohl um die NXT Tag Team Titles als auch um die Dusty-Rhodes-Tag-Team-Classic-Trophäe ging, traten die Undisputed Era (Adam Cole und Kyle O'Reilly), die Authors of Pain und das neu formierte Team Roderick Strong und Pete Dunne gegeneinander an. Cole und O'Reilly verteidigten ihre Titel, als sich Strong gegen seinen Partner wandte und sich der Undisputed Era anschloss.


- In einem temporeichen, enorm athletischen Duell forderte der niederländische Kampfsport-Spezialist Aleister Black (in Deutschland und Europa einst bekannt als Tommy End) NXT-Champion Andrade Almas heraus. Black verzweifelte im Lauf des Fights an Almas' Begleiterin Zelina Vega, die mehrfach erfolgreich zu Gunsten von Almas eingriff.


Ihre finale Intervention ging jedoch nach hinten los: Black wich einem Flugmanöver von Vega aus, Almas fing sie, Black nutzte die Verwirrung zum Black Mass Kick und entthronte damit ein Jahr nach seinem NXT-Debüt den Champion.


Die Ergebnisse von WWE NXT TakeOver: New Orleans:

NXT North American Title Ladder Match: Adam Cole besiegt EC3, Killian Dain, Lars Sullivan, Ricochet, The Velveteen Dream - TITELWECHSEL!
NXT Women's Title Match: Shayna Baszler besiegt Ember Moon (c) - TITELWECHSEL!
NXT Tag Team Title / Dusty Rhodes Classic Final Match: Adam Cole & Kyle O'Reilly (c) besiegen Pete Dunne & Roderick Strong, The Authors of Pain
NXT Title Match: Aleister Black besiegt Andrade Almas (c) - TITELWECHSEL!
Unsanctioned Match: Johnny Gargano besiegt Tommasso Ciampa