"Bridgerton"-Zuwachs: Rupert Evans spielt Vater Edmund Bridgerton

·Lesedauer: 2 Min.
Rupert Evans wird Teil des "Bridgerton"-Casts. (Bild: Landmark Media/ImageCollect)
Rupert Evans wird Teil des "Bridgerton"-Casts. (Bild: Landmark Media/ImageCollect)

Die Dreharbeiten zur zweiten Staffel der Netflix-Serie "Bridgerton" laufen bereits auf Hochtouren. Am Freitag gab der Streamingdienst bekannt, dass ein weiterer Schauspieler dem Cast hinzustoßen wird. "Charmed"-Star Rupert Evans (44) wird in der kommenden Staffel die Rolle des Patriarchen Edmund Bridgerton übernehmen.

Edmund Bridgerton wird als "liebender und hingebungsvoller Ehemann von Violet Bridgerton und unendlich geduldiger und warmherziger Vater" beschrieben. Besonders stolz sei das männliche Familienoberhaupt darauf, wie er seinen ältesten Sohn Anthony durch sein Leben leite.

Schon mit der Bekanntgabe der zweiten Staffel im Januar dieses Jahres stand fest, dass Anthony Bridgerton, der ältere Bruder von Daphne Bridgerton, im Mittelpunkt der kommenden Folgen stehen wird. Die Staffel basiert auf Julia Quinns (51) zweitem Buch "Wie bezaubert man einen Viscount" aus der "Bridgerton"-Reihe.

Szene in erster Staffel kündigte Edmund an

Fans der Bücher und besonders aufmerksame Zuseher könnten das Auftreten des Patriarchen in der zweiten Staffel bereits erahnt haben. Denn die erste Staffel endete mit einer Szene von einer Biene auf einem Fensterbrett. In den Büchern verstarb der Vater der Bridgerton-Kinder im Alter von 38 Jahren im Jahr 1803 an einer allergischen Reaktion nach einem Bienenstich. Die erste Staffel spielt allerdings zehn Jahre später. Es ist daher zu vermuten, dass Rupert Evans' Rolle in Rückblenden zu sehen sein wird.

Ob somit auch eine jüngere Version von Violet Bridgerton in Erscheinung treten wird, ist derzeit nicht bekannt. Den Cast der zweiten Staffel erweitern neben altbekannten Gesichtern wie Phoebe Dynevor (26, Daphne Bridgerton) und Jonathan Bailey (33, Anthony Brigerton) auch Simone Ashley (26), die als Kate Sharma die weibliche Hauptrolle übernehmen wird, Charithra Chandran (24) als Edwina Sharma sowie Rupert Young (43), Shelley Conn (44) und Calam Lynch (27).

Die Dreharbeiten zur neuen Staffel starteten im Frühjahr in London. Ein genauer Starttermin steht noch nicht offiziell fest. Kurz nach der Verkündung, dass es eine zweite Staffel geben werde, sagte Hauptdarsteller Bailey allerdings gegenüber "Entertainment Weekly", dass es schon im Winter dieses Jahres so weit sein könnte. Im April bestätigte Netflix zudem eine dritte und vierte Staffel von "Bridgerton".