Brian Cox: Ständchen am Sterbebett

·Lesedauer: 1 Min.
Brian Cox credit:Bang Showbiz
Brian Cox credit:Bang Showbiz

Brian Cox sang seinem sterbenden Schwiegervater in einem Videoanruf ein Ständchen.

Der 75-jährige Schauspieler verriet, wie er seinen Schwiegervater kurz vor seinem tragischen Tod emotional verabschiedete. Er sprach zum ersten Mal über den Tod des Mannes in der Show ‚BBC Breakfast‘.

Nicole Ansari (52), Brians 23 Jahre jüngere Frau, entdeckte ihn dabei, als er seinem Schwiegervater ein Ständchen gab. Es war so emotional beeindruckt, dass er eine Weile brauchte, um in die Realität zurückzukehren und seiner Frau eine Umarmung zu geben. Brian sagte mit Tränen in den Augen: „Wir hatten kürzlich eine Tragödie. Erst kürzlich ist mein Schwiegervater verstorben, erst am vergangenen Wochenende. Und er war ein wunderbarer, wunderbarer Mann. Und ich habe mich tatsächlich von ihm verabschiedet, und wir haben zusammen auf Zoom gesungen – eigentlich FaceTime.“

Der ‚Succession‘-Star war auf Presse-Tour, um die dritte Staffel der erfolgreichen HBO-Show zu bewerben, als er den Anruf tätigte. Er war bereit, die Presse-Termine abzusagen und aus London zu reisen, um bei seinem sterbenden Schwiegervater zu sein. „Es war auf FaceTime und wir haben gesungen. Er war so ein wunderbarer Mann, er war Iraner, mein Schwiegervater, und wir sangen ‚So Long, It's Been Good To Know You‘. Und es war einfach .. Ich habe mitgemacht, und es war einfach unglaublich, und das war meine letzte Erinnerung an ihn. Es war eine schöne Erinnerung an ihn, und es war wunderschön.“

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.