Brexit: Theresa May auf Werbe-Tour

Theresa May auf großer Werbetour : Die britische Premierministerin hat sich auf eine Reise durch das Vereinigte Königreich gemacht. Ihr Ziel ist es, den Briten den Brexit schmackhaft zu machen. In einem Jahr ist Großbritannien raus aus der EU.

Das Land ist tief gespalten, besonders Unternehmer machen sich große Sorgen . May will sie von den Vorzügen des Brexits überzeugen. „ Der Brexit gibt uns Möglichkeiten “, sagte May. „Ich möchte sehen, dass wir zusammenkommen, die vier Nationen des Vereinigten Königsreichs. Wir sind eine starke Einheit - das ist in unserem Interesse. Und es ist in unserem Interesse, zusammenzukommen und die Chancen für die Zukunft zu nutzen. "

May startete ihre rund 1200 Kilometer lange Tour in einer Textilfabrik im schottischen Ayr. Auch Städte in England, Wales und Nordirland stehen auf dem Reiseplan. Letzte Station ist London , wo sie sich mit polnischen Besucher trifft.

" Wir werden die Europäische Union am 29. März 2019 verlassen “, sagte May. „ Aber: Was uns Unternehmen und Menschen gesagt haben, ist, dass sie an diesem Tag nicht plötzlich an einer Felskante stehen wollen. Deswegen ist es so wichtig, dass uns mit dem Rest der Europäischen Union auf eine sogenannte Implementierungsphase bis Dezember 2020 geeinigt haben. Das gibt den Menschen Sicherheit, Unternehmen Sicherheit, es gibt Bauern Sicherheit. "

Eine Sicherheit mit der May bei ihrer Tour punkten will. Denn durch die Einigung bleibt in einem Jahr erst einmal alles wie bisher - trotz formellem EU-Austritt. Großbritanniens Unternehmer können damit zunächst weiter auf den europäischen Markt setzen.