"Sehr vielfältige Interessen" - Bremen-Star Max Kruse gründet Autorennteam

Max Kruse ist nicht nur Fußballer, sondern ab sofort auch Besitzer eines Autorennteams.

Der frühere Nationalspieler Max Kruse (29) steigt in den Automobilrennsport ein. Der Profi des Bundesligisten Werder Bremen gründete zu Beginn des Jahres ein Rennteam mit dem Namen Max Kruse Racing, das er ab sofort federführend betreibt. Der Duisburger Tourenwagenpilot Benjamin Leuchter (30) wird für das Team die Rennserie ADAC TCR Germany bestreiten.

Kruse selbst weiß den Wert eines professionellen Fahrtrainings aus eigener Erfahrung zu schätzen. "Vor einem Jahr hatte ich auf der Autobahn bei glatter Fahrbahn einen Unfall", berichtete er: "Ich bin mit dem Fahrzeug ins Schleudern geraten und in die Leitplanke gerutscht. Ohne das Fahrtraining, das ich vorher bei Benny Leuchter absolviert hatte, wäre es vielleicht schlimmer ausgegangen." Kruse blieb damals unverletzt.

Werder-Geschäftsführer Frank Baumann begrüßt das Engagement des Stürmers. "Max ist ein Spieler, der sehr vielfältige Interessen hat. Dieses Engagement zeigt, dass er sich seiner Vorbildfunktion auch außerhalb des Platzes bewusst ist und Verantwortung übernimmt. Daher haben wir ihn bei diesem Projekt von Beginn an unterstützt", äußerte er.