Brautkleidkauf: Das ist der beste Zeitpunkt

Nina Baum
Freie Autorin für Yahoo Style
Endlich, er hat Sie gefragt! Jetzt ist für viele Frauen vor allem eines wichtig: Das Traumkleid für die Hochzeit finden. (Bild: Getty Images)

Nach dem Heiratsantrag heißt es kurz noch mal durchatmen, denn für die meisten Liebespaare beginnt jetzt die stressigste Zeit des Heiratens – die Vorbereitungsphase der Hochzeit. Für die meisten Frauen ist neben Location, Gästeliste, Hochzeitstorte und Co. vor allen Dingen eines wichtig: Das perfekte Kleid. Und das ist gar nicht so leicht. Wir erklären, wann sich Frau auf die Suche begeben sollte.

Ein halbes Jahr vorher mit der Suche beginnen

Sie gehören zu jenen Frauen, die an Weihnachten oder Silvester einen Antrag bekommen haben? Dann heißt es: Nichts wie los und in jedem Fall zuallererst auf Kleidersuche begeben! Denn statistisch gesehen, finden die meisten Hochzeiten im Sommer statt. Bedeutet: Sie sind jetzt nicht die einzige Frau, die mit der besten Freundin von Brautladen zu Brautladen zieht. Zudem sollten Sie für Änderungen am Kleid mehrere Wochen einplanen. Der Weg zum Schneider ist in den meisten Fällen unausweichlich und nimmt mindestens acht Wochen in Anspruch, weiß Brautausstatter Crusz. Laut dem Berliner Label sollte man sich deshalb idealerweise 6 Monate vorher auf die Suche begeben. Was viele Bräute außerdem nicht wissen: Allein die Lieferung eines Kleides kann durchaus 3–5 Monate in Anspruch nehmen, sollte sich das Traumteil nicht im Laden befinden.

Planen Sie genügend Zeit für Änderungen am Kleid ein. (Bild: Getty Images)

Die beste Zeit ist die Herbstsaison

Wer sich bis zur Hochzeit noch Zeit lassen kann, sollte die Suche auf den Herbst vertagen. Warum? Die meisten Brautausstatter erhalten in dieser Zeit ihre neue Ware und mit einer neuen Kollektion gibt’s jede Menge Rabatt auf alte Kleider. Die jedoch unterscheiden sich kaum von der neuen Kollektion. Denn ob Meerjungfrauenschnitt, Prinzessinnenkleid, langärmlig oder trägerlos – die Ausführungen der Kleider sind im Grunde genommen immer gleich. Außerdem werden Sie im Herbst die ganze Bandbreite an neuen Kleidern anprobieren können, da zu dieser Zeit erfahrungsgemäß weniger Frauen auf Brautkleiderschau sind.

Auf der Online-Seite von Crusz wird zudem empfohlen, nicht allzu früh mit der Suche zu beginnen. Während ein halbes Jahr optimal ist, könnten 12 Monate im Voraus zu früh sein. Der Grund: Wer sich jetzt in ein Kleid verliebt, wird es vielleicht nicht nehmen, weil er glaubt, es könnte noch ein besseres kommen. Sind Sie ein halbes Jahr später bereit für den Kauf, ist es vielleicht ausverkauft – und Sie unglücklich.

Fazit für alle Männer: Macht eurer Liebsten einen Antrag während eines romantischen Sommerurlaubs, dann kann sich eure Zukünftige ganz entspannt auf Traumkleidsuche begeben.