Brautkleid-Desaster: So rettet eine Frau die Hochzeit einer Wildfremden

Jede Braut sehnt sich nach dem perfekten Kleid. (Symbolbild: ddp Images)

Nur wenige Wochen bis zum großen Tag – und plötzlich ist das Brautkleid futsch. Ein Albtraum, der für Amber McGraw wahr wurde, als sie eine ganze Menge Geld für ein Kleid ausgab, das nie geliefert werden sollte. Doch eine Wildfremde rettete ihre Hochzeit in letzter Minute.

1000 US-Dollar hatte Amber McGraw an den Brautkleid-Verkäufer Alfred Angelo für ihre Traumrobe angezahlt. Doch als sie am nächsten Morgen aufwachte, konnte sie es kaum fassen. Der Brautmodenladen meldete Insolvenz an, ihr Kleid konnte nicht geliefert werden. Ihre Hochzeit drohte, zu platzen.

Die Braut in spe mit ihrem Traumkleid aus dem Hause Alfred Angelo. (Bild: Yahoo – Courtesy of Amber McGraw)

Für McGraw, die sich gerade in der Ausbildung für die Nationalgarde befindet, war das nicht der erste Dämpfer auf dem Weg zum Altar. Erst kurz zuvor musste die Hochzeit verschoben werden, weil sie sich beide Füße gebrochen hatte. Weil sie wochenlang nicht arbeiten konnte, war ihr Budget also ohnehin knapp. Um ihr zu helfen und Geld für ein neues Kleid zu sammeln, rief eine ihrer Braujungfern mit einem rührenden Facebook-Posting zum Spenden auf.

Und tatsächlich: Nur wenig später kamen per Crowdfunding die verlorenen 1000 Dollar zusammen. Der größte Anteil des Geldes kam von einer anonymen Spenderin aus New York, die ganze 800 Dollar spendete. Doch Amber brauchte das Geld gar nicht mehr, denn kurz darauf meldete sich eine Frau via Facebook bei ihr: „Hi, ich bin Aly und wohne in Chicago. Ich kaufe jedes Jahr Brautkleider und spende sie einer Organisation. Bevor ich sie diesmal wieder verschicke, würde ich dir gerne eines geben.“

Das Kleid, das Amber von Aly bekam, sieht fast so aus wie ihr eigentliches Traumkleid. (Bild: Yahoo – Courtesy of Amber McGraw)

Aly, die für eine Organisation tätig ist, die Brautkleider an Mitarbeiter von Militär und Rettungsdiensten spendet, hatte von Amber gehört und wusste, dass sie für die Nationalgarde und ihr zukünftiger Ehemann für die Marines tätig ist. Das Kleid, das Aly Amber schließlich schickte, besitzt große Ähnlichkeit mit ihrem favorisierten Modell – und hat sogar die passende Größe. Wenn das mal kein Happy End ist!