"Brauche Geld": Raiola stachelt Ibrahimovic an

Zlatan Ibrahimovic ist seit Ende April außen vor

Zlatan Ibrahimovic sieht nach seinem Kreuzbandriss allmählich Licht am Ende des Tunnels.

Nach langer Verletzungspause will der Superstar von Manchester United noch in diesem Jahr sein Comeback geben. Nicht nur seine Fans fiebern der Rückkehr des 36-Jährigen erwartungsfroh entgegen, sondern auch sein Berater Mino Raiola.

"Kann noch fünf oder sechs Jahre spielen"

"Er hat noch so viel drauf", schwärmte Raiola in der schwedischen Zeitung Expressen. "Ich denke, dass er mindestens noch fünf oder sechs Jahre spielen kann. Ich werde ihn nicht aufhalten."


Ganz im Gegenteil: "Er muss jetzt für mich arbeiten. Ich habe viele Jahre lang für ihn gearbeitet, nun ist er dran. Meine Kinder werden erwachsen und ich brauche mehr Geld", schob der schwerreiche Spielervermittler scherzend nach.

"Nur ein kleiner Hügel"

Er hegt keinerlei Zweifel an der Fitness des Stürmer-Oldies. "Der Doktor hat gesagt, dass sein Knie das Beste ist, welches er in den letzten 40 Jahren gesehen hat", verriet Raiola.

"Viele müssten bei dieser Verletzung und dem damit entstandenen Schaden auf dem Weg der Genesung einen Himalaya überwinden. Für Zlatan ist das nur ein kleiner Hügel. Er wird bald zurück sein."

Ibrahimovic hatte in der abgelaufenen Saison wettbewerbsübergreifend 28 Tore in 46 Spielen für United geschossen.