Brasiliens Präsident: Korruptionsanklage

00.00

Brasiliens Generalstaatsanwalt hat gegen Präsident Michel Temer Klage wegen Korruption eingereicht. Temer wird vorgeworfen, 500.000 Real (rund 130.000 Euro) Schmiergeld vom Chef eines Fleischkonzerns angenommen zu haben.

00.15

Im Gegenzug soll er zugunsten des Konzerns bei der Wettbewerbsbehörde interveniert haben. Der Besitzer des weltgrößten Fleichverarbeitungskonzerns JBS Joesley Batista

00.26Brazilain Congress (Achive)

hatte den Präsidenten jüngst angezeigt ((und unter anderem einen heimlich aufgenommenen Mitschnitt eines Gesprächs zwischen den beiden als Beweisstück vorgelegt)).

00.36

Jetzt muss das Unterhaus darüber abstimmen, ob der unbeliebte Präsident auf die Anklagebank muss: Dazu müssten zwei Drittel der Volksvertreter dafür stimmen – 342 der 513 Abgeordneten. Das ist nach jetzigem Stand sehr unwahrscheinlich. Weitere Bestechungsklagen – wie auch bereits gegen den Ex-Finanzminister Antonio Palocci dürften folgen. Der konservative Temer hat wiederholt seine Unschuld beteuert.

00.55 END