Brasilien-Legende Rivaldo: "Bei PSG unter Tuchel wird Neymar nie Weltfußballer"

Neymar hat laut Ex-Barca-Star Rivaldo keine Chancen auf den Ballon d'Or, sollte er bei PSG bleiben. Er müsse dafür zurück nach Spanien wechseln.

Ex-Weltstar Rivaldo hat Neymar eine Rückkehr nach Spanien nahegelegt, sollte dieser Ambitionen auf den Ballon d'Or hegen. Erst im vergangenen Sommer war der Brasilianer für 222 Millionen Euro vom FC Barcelona zu Paris Saint-Germain gewechselt.

"Wenn Neymar das schaffen will, muss er bei einem der größten Klubs der Welt spielen. Bei Paris Saint-Germain unter dem neuen Trainer Thomas Tuchel wird er nie Weltfußballer", sagte Rivaldo der SportBild. "Den Fußball, den er dafür braucht, gibt es zum Beispiel in Spanien. Darum ist ein Wechsel von Neymar zu Real so wichtig."

Real-Interesse an Neymar

Zuletzt gab es Gerüchte über ein angebliches Interesse von Real Madrid an Neymar, als Ablöse wurden bis zu 310 Millionen Euro gehandelt. Neymar soll in Paris nicht restlos glücklich sein, im Herbst wurde über Streitigkeiten mit Teamkollege Edinson Cavani berichtet. In der Champions League scheiterte er mit PSG bereits im Achtelfinale an Real.

Rivaldo wurde der Ballon d'Or 1999 als Profi des FC Barcelona verliehen. In den vergangenen neun Jahren gewann stets ein Spieler, der in der Primera Division aktiv ist: fünfmal Barcelonas Lionel Messi vom FC Barcelona, viermal Reals Cristiano Ronaldo.