Brandenburg: Das Telefon wird zum Reiseführer

Touristen laufen am 11.05.2016 auf einem Teilstück des neuen Baumwipfelpfades in Beelitz-Heilstätten (Brandenburg) entlang. Innerhalb der ehemaligen Lungenheilstätte entsteht ein etwa 1000 Meter langer Baumkronenpfad durch die Wipfel eines 200 Jahre alten Waldparks, von dem aus man den artenreichen Baumbestand und die einzigartige Architektur der aus dem Anfang des 20. Jahrhunderts stammenden Sanatorien und historischen Gartenanlagen betrachten kann. Das im September 2015 eröffnete Teilstück des Baumwipfelpfades haben nach Unternehmensangaben bisher rund 100.000 Touristen bestiegen (Aufnahme mit Drohne). Foto: Ralf Hirschberger/ZB [ Rechtehinweis: (c) dpa ]

Potsdam.  Die Stufen im Chirurgie-Gebäude sind glitschig-feucht, von der Decke mit dem abgeblätterten Putz tropft Wasser. Vorsichtig folgen die Besucher dem Berliner Fotografen Andreas Böttger hinein ins marode Herz der Beelitzer Heilstätten. Erst vor Kurzem sei er im Staatsarchiv in Berlin auf die Hausordnung der einstigen Lungenheilanstalt gestoßen, erzählt Böttger. Mehr als 40 Paragrafen regelten das Zusammenleben der Kranken.

"Gleich unter Punkt eins war die extreme Geschlechtertrennung festgeschrieben", sagt der Tour-Guide, "Männer und Frauen durften sich über den Zaun hinweg, der die Klinik-Qua­dranten voneinander trennte, nicht mal zuwinken, geschweige denn unterhalten." Das sind Informationen, die derjenige bekommt, der sich mit Böttger zwischen Liegehalle und Speisesaal auf Spurensuche begibt. Der einstündige Spaziergang durch die Geschichte des 1902 erbauten Klinikareals ist ein Bestandteil der Tour nach Beelitz-Heilstätten, die Ausflügler jetzt über die App "DB Ausflug" der Deutschen Bahn planen können.

Mehr als das Mobiltelefon braucht ein Ausflüglerk ünftig nicht mehr

Die im Auftrag des DB-Bereichs Regio Nordost erstellte digitale Anwendung bietet 100 Touren durch Brandenburg – von Wanderungen und Stadtrundgängen über Kanutouren bis zu Bade- oder Radausflügen. "Unsere neue App macht das eigene Smartphone zum Reiseführer", sagt DB-Marketingfrau Birte Enzenberger. Mehr als das Mobiltelefon brauche ein Ausflügler für seine Touren ins Brandenburgische künftig nicht mehr.

Die App e...

Lesen Sie hier weiter!