Bradys Patriots setzen Serie fort - Eagles furios

Jonas Nohe
Tom Brady und Rob Gronkowski setzten mit den New England Patriots ihre Serie fort

Die New England Patriots um Star-Quarterback Tom Brady haben ihren Siegeszug in der NFL fortgesetzt - die beste Bilanz der Liga haben aber weiterhin die Philadelphia Eagles.

Super-Bowl-Champion New England gewann vor heimischer Kulisse mit 35:17 gegen die Miami Dolphins und feierte damit den siebten Sieg in Serie. Zugleich schrieben die Patriots mit ihrem neunten Saisonsieg ein weiteres Stück NFL-Geschichte: Zum 17. Mal in Folge wird das Team von Coach Bill Belichick die Saison mit einer positiven Bilanz beenden.

Brady warf für insgesamt 222 Yards und steuerte drei Touchdown-Pässe zum Sieg bei, leistete sich allerdings auch eine Interception. Tight End Rob Gronkowski fing zwei Bälle in der Endzone und kam insgesamt auf 82 Receiving Yards.

Patriots können für Playoffs planen

Mit nur zwei Niederlagen führen die Patriots (9-2) die AFC East souverän vor den Buffalo Bills (6-5) und den Dolphins (4-7) an und können nahezu sicher für die Playoffs planen.

(DAZN zeigt die NFL live. Jetzt kostenlosen Testmonat sichern!)

Selbiges gilt für die Philadelphia Eagles, die im elften Saisonspiel sogar schon den zehnten Sieg feierten: Beim überdeutlichen 31:3 hatten die Chicago Bears (3-8) keinerlei Chance. Der einmal mehr überragende Quarterback Carson Wentz kam am Ende auf 227 Passyards und drei Touchdowns. Hauptprofiteur war Tight End Zach Ertz, der zehn Bälle für 103 Yards und einen Touchdown fing.

Eagles ungefährdet

Im Kampf um Platz eins in der NFC East dürften den Eagles (10-1) weder die Dallas Cowboys (5-6) noch die Washington Redskins (5-6) gefährlich werden. Im Kampf um die Playoffs feierten die Tennessee Titans (7-4) trotz einer durchwachsenen Vorstellung von Marcus Mariota (184 Yards, 1 Touchdown, 2 Interceptions) einen wichtigen 20:16-Erfolg bei den Indianapolis Colts (3-8).(Der NFL-Spielplan)

Auch die Atlanta Falcons (34:20 gegen Tampa Bay, 7-4) und die Carolina Panthers (32:27 bei den New York Jets, 8-3) sind weiter auf Playoff-Kurs.

Dritte Pleite in Serie für Chiefs

Die überragend in die Saison gestarteten Kansas City Chiefs kassierten dagegen beim 10:16 gegen die Buffalo Bills bereits die dritte Pleite in Folge - und drohen ihre Spitzenposition in der AFC West zu verspielen. Die Los Angeles Chargers (5-6) sitzen den Chiefs bereits im Nacken.(Die NFL-Tabelle)

Weiter nichts zu lachen gibt es für die Cleveland Browns: Das 16:30 bei den Cincinnati Bengals (5-6) bedeutete für die Browns im elften Spiel die elfte Niederlage. Noch ohne einen einzigen Sieg ist ansonsten kein anderes Team in der NFL.