Boxen: "THE END" - hat Fury seine Karriere beendet?

Tyson Fury hat offenbar seine Karriere im Boxen beendet. Der Bezwinger von Wladimir Klitschko ließ in einem Instagram-Post aber noch einige Fragen offen.

Tyson Fury hat offenbar seine Karriere im Boxen beendet. Der Bezwinger von Wladimir Klitschko ließ in einem Instagram-Post aber noch einige Fragen offen.

"Ich hoffe, ihr habt es so genossen wie ich. THE END", schrieb Fury auf dem sozialen Kanal unter einem Bild von sich mit vier Titeln in der Hand. Der 28-Jährige hat damit offenbar seine Karriere beendet, wenngleich der Post keine eindeutige Aussage beinhaltet.

Fury bedankt sich bei seinen Fans und Unterstützern: "Ich war sehr gesegnet in meinem Leben und in meiner Karriere. Ich habe das Größtmögliche erreicht, es war eine epische Reise auf dem ganzen Weg. Danke an alle Fans, die mich unterstützt und an mich gelaubt haben."

Fury stand seit November 2015 nicht mehr im Ring. Damals besiegte er Klitschko nach Punkten, musste anschließend aber nach Vorwürfen des Dopings alle Gürtel abgeben. Im Oktober 2016 machte er seinen Kampf mit Kokain und Depressionen öffentlich.

Mehr bei SPOX: Muhammad-Ali-Trophy: Huck zum Auftakt in Berlin gegen Usyk | Alle Infos zum Mega-Fight Mayweather vs McGregor | Tyson zu McGregor: "Dummer Arsch wird getötet"