Boxen: Klitschko: "McGregor hat Chancen im Boxen"

Zehn Runden dauerte der Kampf zwischen Floyd Mayweather und Conor McGregor (RE-LIVE auf DAZN ). Vor seinem K.o. hinterließ der Ire einen mehr als ordentlichen Eindruck, vor allem in der Anfangsphase. Auch bei DAZN-Experte Wladimir Klitschko (das ganze Post-Fight-Interview auf DAZN anschauen).

Zehn Runden dauerte der Kampf zwischen Floyd Mayweather und Conor McGregor (RE-LIVE auf ). Vor seinem K.o. hinterließ der Ire einen mehr als ordentlichen Eindruck, vor allem in der Anfangsphase. Auch bei DAZN-Experte Wladimir Klitschko (das ganze Post-Fight-Interview auf DAZN anschauen).

Vier oder acht Ecken - das ist die große Frage, die sich McGregor nach seinem Kampf gegen Mayweather stellt. Für Klitschko ist zumindest eines klar: "Er kann boxen, das hat er bewiesen. [...] MMA ist nicht leicht, du musst viele Kampfsportarten beherrschen. Aber Boxen ist auch nicht leicht."

Der ehemalige Weltmeister im Schwergerwicht war beeindruckt von McGregors Profi-Debüt "gegen den Besten der Gewichtsklasse. [...] Er verdient Respekt. Er hat schon Chancen, sich in der Boxwelt durchzuboxen und auf einige Kämpfe zu kommen."

Klitscho: "McGregor? Chapeau!"

Besonders der Start des Iren hat Klitschko imponiert: "Ich hätte persönlich nie gedacht, dass McGregor so gut aussehen wird. In den ersten Runde hat er ein gutes Boxen gezeigt. [...] Das war sauberes Boxen. Unglaublich. Das war von einem UFC-Kämpfer so nicht zu erwarten. Chapeau!"

Allerdings sei der gute Start zu Teilen auch der Taktik Mayweathers zuzuschreiben: "Ich glaube Floyd hat so geboxt, wie er sonst boxt. Er ist in der ersten Runde nicht so in den Kampf reingegangen, er hat erst versucht, mit dem Stil von McGregor umzugehen."

Vorfreude auf GGG vs. Canelo

Das Fazit von Klitschko: "Es hat sich gelohnt, früh aufzustehen." Eine ähnliche Weckerzeit wird auch beim anstehenden Kampf zwischen Gennady "GGG" Golovkin und Canelo Alvarez (alle Infos zum Fight auf DAZN am 17. September) gefordert sein. Der DAZN-Experte ist gespannt: "Das wird ein ganz besonders toller Kampf. Auf Topniveau."

Der 41-Jährige prophezeit: "Dieser Kampf wird sehr interessant und spektakulär sein. Beide können fürchterlich zuschlagen, beide kennen sich gut. Sie haben viele Sparringsrunden miteinander verbracht. Sie werden gut vorbereitet sein."

De La Hoya unbeeindruckt von McGregor

Einen Favoriten will Klitschko nicht nennen. Er führt aber an: "Ich wünsche mir, dass Golovkin gewinnt. [...] Er hat vor 50 oder 300 Leuten geboxt. Jetzt steht er in Las Vegas."

Eine ähnlich gute Meinung von beiden Kämpfern hat auch Oscar de La Hoya. Die Box-Legende erklärte bei The MMA Hour: "Canelo hätte gegen McGregor in der ersten Runde gewonnen. Die Boxfans werden erleben, worum es bei echtem Boxen geht. Ich freue mich, dass viele Leute einschalten werden."

Mehr bei SPOX: Kommentar zum Mega-Event: Eigenwerbung ohne Nachhall | Mayweather vs. McGregor: Zwei passende Tanzpartner | White: "Conor war fantastisch"