Boxen: Klitschko: Mayweather und McGregor "nicht nur Trash Talker"

Wladimir Klitschko ist gespannt auf das Duell zwischen Floyd Mayweather und Conor McGregor ( 27. August, ab 3 Uhr live und exklusiv auf DAZN ). Der DAZN -Experte, der den Kampf kommentieren wird, sieht auf beiden Seiten viel Können - und nicht nur Trash Talk.

Wladimir Klitschko ist gespannt auf das Duell zwischen Floyd Mayweather und Conor McGregor (27. August, ab 3 Uhr live und exklusiv auf DAZN). Der DAZN-Experte, der den Kampf kommentieren wird, sieht auf beiden Seiten viel Können - und nicht nur Trash Talk.

"Ich bin sehr gespannt was McGregor gegen einen Boxer anrichten kann", erklärte Klitschko gegenüber DAZN. Der ehemalige Box-Weltmeister blickt dem Kampf zwischen Mayweather und dem MMA-Fighter am 26. August in Las Vegas gespannt entgegen. Für ihn ist das Aufeinandertreffen "sehr interessant."

Das liegt nicht zuletzt am Können von Mayweather und McGregor, die in ihrer jeweiligen Sportart brillierten: "Es sind nicht nur Trash-Talker. Es sind auch Jungs die ausschließlich mit ihrer Leistung Aufmerksamkeit auf sich ziehen können." Er sei "sehr gespannt was McGregor gegen einen Boxer anrichten kann."

Großes Lob für Joshua

Auf verbale Giftpfeilen a la Money oder The Notorious verzichtete "Dr. Steelhammer" selbst in seiner Karriere zumeist schon: "Es sorgt für eine bestimmte Spannung. Der eine macht den Trash-Talk, der andere spricht mit seinen Fäusten im Ring. Das war meistens ich."

Lobend erwähnte er Konkurrent Anthony Joshua: "Eigentlich haben wir beide keinen Trash Talk geliefert und es war trotzdem ein Mega-Event mit 90.000 Zuschauern im Stadion. Das hat mich persönlich sehr gefreut. [...] Welchen Weg man auch gehen mag. Am Ende ist wichtig, dass der Boxkampf angesehen wird."

Letztlich sieht Klitschko im Event eine Menge Potenzial: "Natürlich darf man bei diesem Event keinen Titel vergeben. Auf der anderen Seite weckt das Event vielerlei Interesse und ich denke, dass deshalb beide Sportarten davon profitieren werden. Deshalb finde ich es mehr Positiv als Negativ wenn es unter bestimmten Regeln gemacht worden ist."

Das Interview mit Wladimir Klitschko gibt es in voller Länge auf DAZN.

Mehr bei SPOX: Klitschko zählt sich nicht zu den fünf Größten | Vor "Kampf des Jahres": McGregor prophezeit Mayweather schnellen K.o. | Mayweather: Mein Geld wird mir per Truck gebracht