Boxen: Heftiger Knockout! Whyte verteidigt seinen Titel gegen Browne

Dillian Whyte hat seinen WBC-Silver-Heavyweight-Titel verteidigt (Jetzt im RE-LIVE auf DAZN ). Der Brite jamaikanischer Herkunft setzte sich in der O2 Arena in London durch K.o. in der sechsten Runde gegen den Australier Lucas Browne durch.

Dillian Whyte hat seinen WBC-Silver-Heavyweight-Titel verteidigt (Jetzt im RE-LIVE auf ). Der Brite jamaikanischer Herkunft setzte sich in der O2 Arena in London durch K.o. in der sechsten Runde gegen den Australier Lucas Browne durch.

Der Schwergewichts-Fight war von Beginn an eine klare Angelegenheit. Whyte dominierte den Kampf nach Belieben, sein Gegenüber wurde zu keinem Zeitpunkt gefährlich. Bereits ab der zweiten Runde plagte sich Browne außerdem mit einem Cut am linken Auge herum, später war sein ganzes Gesicht blutverschmiert.

Nach wenigen Sekunden fiel in der sechsten Runde die Entscheidung. Whyte schickte Browne mit einem heftigen linken Haken in den Ringstaub. Browne, für den es die erste Niederlage im 26. Kampf war, blieb anschließend mehrere Minuten liegen und benötigte zusätzlichen Sauerstoff.

Durch den 23. Sieg im 24. Kampf hat Whyte seinen Traum von einem weiteren großen Titelkampf 2018 am Leben gehalten. Der 29-Jährige möchte zuerst den WBC-Titel gegen Deontay Wilder gewinnen, um in einem großen Vereinigungskampf gegen seinen ärgsten Konkurrenten Anthony Joshua in den Ring zu steigen.

Mehr bei SPOX: Zeuge bleibt WBA-Weltmeister im Super-Mittelgewicht | Dillian Whyte im Porträt: Anthony Joshuas größter Rivale | Medien: UFC-Boss bietet Anthony Joshua 500 Millionen Dollar