Boxen: Charr fordert Joshua: "Keine Ausreden"

Manuel Charr ist nach seinem Sieg über Alexander Ustinow selbstbewusst. Der frisch gebackene WBA-Weltmeister will gegen Anthony Joshua antreten.

Manuel Charr ist nach seinem Sieg über Alexander Ustinow selbstbewusst. Der frisch gebackene WBA-Weltmeister will gegen Anthony Joshua antreten.

"Ich bin der Beste, ich will nur gegen die Besten boxen", sagte Charr bei der auf seinen Sieg folgenden Pressekonferenz in Oberhausen. Der Diamond Boy schreckt nicht vor großen Namen zurück: "Als Weltmeister gibt es keine Ausreden mehr. Ich möchte dich im Ring treffen."

Gemeint ist Anthony Joshua. Der Brite siegte im April 2017 gegen Wladimir Klitschko und sicherte sich damit die Weltmeistertitel der WBA und IBO. Im Oktober verteidigte er seine Gürtel erfolgreich gegen Carlos Takam - auch gegen Charr würde er als klarer Favorit in das Duell gehen.

Der WBA-Champion hatte Joshua schon einmal herausgefordert, damals scheiterten die Planungen allerdings am Kostenfaktor. Die Botschaft jetzt ist ganz klar: "Ich will Anthony Joshua." Diesen hatte zuletzt auch Tyson Fury herausgefordert.

Mehr bei SPOX: Kovalev vs. Shabranskyy live und exklusiv auf DAZN | Sensation: Charr gewinnt WM-Titel und tritt Schmelings Erbe an | Vom Containerschiff zum Box-Olymp