Boxen: Canelo: "Hätte GGGs Gegner schneller ausgeknockt"

Saul Canelo Alvarez schlägt gegen Gennady "GGG" Golovkin zurück (der Kampf So., 3 Uhr live auf DAZN). Der Mexikaner verkündet selbstbewusst, die Gegner des Kasachen noch schnell besiegen zu können.

Saul Canelo Alvarez schlägt gegen Gennady "GGG" Golovkin zurück (der Kampf So., 3 Uhr live auf DAZN). Der Mexikaner verkündet selbstbewusst, die Gegner des Kasachen noch schnell besiegen zu können.

Nicht mehr lange ist es hin zum zweiten Top-Event des Boxens innerhalb weniger Wochen: In Las Vegas trifft Canelo auf GGG, die vier Gürtel der WBO, WBA, IBF und IBA stehen auf dem Spiel. Wie es sich gehört, fliegen schon vor dem Duell die verbalen Fetzen.

Nachdem GGG ankündigte, keine Überlebenden zurückzulassen, schlägt Canelo nun zurück. "Ich bin inzwischen ein kompletter Kämpfer und will meinen Fans in den Kämpfen alles geben. Ich liebes es zu trainieren, hart im Gym zu arbeiten, zu trainieren und zu lernen. Ich gehe immer vorwärts."

Noch selbstbewusster wurden die Aussagen in Bezug auf GGG. "Sehr einfach" wären seine Gegner zu besiegen gewesen: "Ich hätte das selbst geschafft. Ich hätte seine Gegner noch einfacher, noch schneller ausgeknockt." Golovkin steht bei 33 K.o-Siegen in 37 Kämpfen.

Mehr bei SPOX: Die Weltmeister im Überblick | Anthony Joshua boxt gegen Pulew | Deutsches Talent kämpft bei WBSS