Bouchard räkelt sich auf den Bahamas

Kanadas Tennis-Sternchen Eugenie Bouchard hat die WTA-Finals verpasst. Die dementsprechend freie Zeit nutzt die 23-Jährige für ein Sonnenbad auf den Bahamas.

Eugenie Bouchard gönnt sich auf den Bahamas etwas Sonne. Quelle: Instagram

Mit dem Verpassen des letzten großen Events des Jahres 2017 hat Bouchard sich einige Tage Urlaub gegönnt. Auf ihren sozialen Kanälen waren zuletzt Reisen nach Irland zu einem Teil ihrer Familie ebenso zu verfolgen wie Besuche bei verschiedenen Freunden.

Nun gönnt sich die Tennisspielerin Mitte November einen Sonnenurlaub auf den Bahamas. Auch das wird per Instagram dokumentiert. Bouchard zeigt sich im knappen Bikini an einem menschenverlassenen Pool, am Strand oder beim Wasserski.


Letzter Sieg im August

Die Kanadierin hat neben ihren sportlichen Ambitionen auch mehrere Verträge als Model. Auf Instagram folgen ihr mehr als 1,5 Millionen Personen aus aller Welt. Auf dem Court läuft es allerdings nicht zufriedenstellend, Bouchard ist auf Platz 83 der Weltrangliste zurückgefallen.

Trotz allem scheint Bouchard gut in Form. Die Kanadierin zeigte sich nicht nur körperlich fit, sondern hat auch während ihrer freien Zeit viel trainiert. Während ihr letzter Sieg auf August zurückgeht, will sie im Frühjahr 2018 wieder angreifen. Dann ist sie auf jeden Fall erholt.