Bouchard: Pizza-Tweet sorgt für Empörung

Eugenie Bouchard befindet sich weiterhin in einem Formtief ihrer Leistungen im Tennis. Die Kanadierin sorgte nun mit einem Tweet für Empörung unter ihren Followern.

Eugenie Bouchard befindet sich weiterhin in einem Formtief. (Bild: Getty Images)

Das Jahr 2017 schloss Bouchard als 81. Tennisspielerin in der Weltrangliste ab. Die junge Kanadierin konnte bislang auch 2018 nicht überzeugen und weist bislang eine geteilte Bilanz auf.

Während es auf dem Court nicht gut läuft, ist Bouchard aber in den sozialen Kanälen in Topform. Sie postet zahlreiche Bilder sowie Videos und ist damit eine der führenden Persönlichkeiten in ihrem Sport.


Bouchard isst Pizza mit Sojasoße

Einer ihrer Tweets sorgt nun für Empörung unter den Fans. Bouchard isst Pizza und Sushi – das alleine bringt schon manchen Follower auf die Palme. Die Fans vermuten eine insgesamt schlechte Ernährung der Sportlerin und führen darauf auch ihre letzten Leistungen zurück.

Gleichwohl empfiehlt Bouchard mit ihrem Tweet, Pizza in Sojasoße einzutauchen. Das ließen ihre Fans nicht unkommentiert. “Das ist ein Verbrechen gegen die Menschheit”, schreibt etwa einer der User.






“Es ist nicht der 1. April!”

Zahlreiche Bouchard-Fans reagieren mit Bildern und kurzen Videos auf die Mahlzeit, um ihre Fassungslosigkeit auszudrücken. “Es ist noch nicht der 1. April, Genie!”, merkt ein anderer Fan an.

Ganz anders aber der Lebensmittelhersteller Kikkoman. Der offizielle Twitter-Account des Unternehmens ließ einen Mitarbeiter die Mischung aus Pizza und Sojasoße testen: Das Ergebnis fiel zur Überraschung aller positiv aus.