Boston: Taxifahrer verletzt 10 Menschen

Ein Taxi ist am internationalen Flughafen der US-Stadt Boston offenbar unabsichtlich in eine Gruppe von Passanten gefahren. Mindestens zehn Menschen wurden verletzt, nachdem der Fahrer vermutlich die Bremse mit dem Gaspedal verwechselt hatte. Die Behörden gehen laut Medienberichten von einem Unfall aus. Es gebe keine Hinweise auf eine vorsätzliche Tat, hieß es. In dem Freiluftbereich des Gebäudes verbringen viele Taxifahrer ihre Pause. Bei dem Unfallfahrer handelt es sich um einen 56-Jährigen aus Cambridge in Massachusetts. Er blieb offenbar unverletzt und wurde verhört.

UPDATE #3: State Police Investigating Taxi Crash Injuring Pedestrians in East Boston https://t.co/RgYgHXgjhe via MassStatePolice— Mass State Police (MassStatePolice) July 4, 2017