"Mit Boshaftigkeit und Wut": Insigne kündigt RB heißen Kampf an

Für Lorenzo Insigne und den SSC Neapel reichte es gegen Sassuolo nur zu einem Remis

Trotz der Hypothek einer 1:3-Hinspiel-Niederlage hat Lorenzo Insigno vom SSC Neapel dem heimischen RB Leipzig vor dem Rückspiel der UEFA Europa League (Do., ab 19 Uhr im  LIVETICKER) einen heißen Kampf angekündigt. 

"Wir wollen beweisen, dass uns Europa nicht so egal ist, wie manche behaupten", sagte Insigne, der im Hinspiel von Trainer Maurizio Sarri nicht in die Starelf beordert wurde.

Am 22. Februar zeigt SPORT1 zunächst das Gastspiel des BVB in Bergamo ab 21 Uhr LIVE im TV. Der Countdown zur UEFA Europa League Zeiten beginnt bereits ab 19 Uhr. In den Highlights ab 23 Uhr werden ausführliche Zusammenfassungen der restlichen Partien mit Top-Teams wie Arsenal, Marseille, Milan, Atletico, Lyon oder Lazio sowie Reaktionen zu den Spielen gezeigt.

Der Tabellenführer der Serie A wolle "mit Boshaftigkeit und ein bisschen Wut in die Partie" gehen  (DATENCENTER: Ergebnisse/Spielplan).

Dass sich Neapel voll auf die italienische Meisterschaft konzentriere, wies auch Sarri bei der Pressekonferenz am Mittwoch zurück: "Wir wollen den Willen aufbringen, dieses Spiel zu drehen."