Borussia Dortmund: Merino will weg, Verhandlungen mit Newcastle laufen

Über die Rolle des Reservisten kam Mikel Merino in seinem ersten Jahr bei der Borussia nicht hinaus. Nun wechselt er nach England.

Mittelfeldspieler Mikel Merino möchte Pokalsieger Borussia Dortmund nach Goal-Informationen in Richtung Newcastle United verlassen. Der Spanier, der im vergangenen Sommer für 3,75 Millionen Euro von CA Osasuna zu den Schwarz-Gelben gewechselt war, ist unzufrieden mit seinen Einsatzzeiten und plant daher eine Luftveränderung.

Borussia Dortmund bestätigte, dass Mikel Merino nicht mit ins Trainingslager fliegen wird, um Zeit für Vertragsverhandlungen zu haben. Nach Informationen aus Spanien handelt es sich beim interessierten Verein um den englischen Erstliga-Aufsteiger Newcastle United. Dort hat Merino bereits den Medizincheck absolviert. Er soll zunächst ausgeliehen werden, die Engländer haben sich allerdings auch eine Kaufoption gesichert: Für sieben Millionen Euro können sie den Spanier verpflichten.