Borussia Dortmund: Möglicher Neuzugang Dario Benedetto schwer verletzt

BVB-Scouts hatten in Argentinien theoretisch die Möglichkeit, zwei interessante Spieler im direkten Duell unter die Lupe zu nehmen.

Das Duell zwischen Racing und den Boca Juniors in der argentinischen Superliga dürfte von einigen Verantwortlichen von DFB-Pokalsieger Borussia Dortmund mit großem Interesse verfolgt worden sein. Jedenfalls, wenn man den Gerüchten der vergangenen Tage Glauben schenkt.

Denn mit Racings Lautaro Martinez und Boca-Star Dario Benedetto standen sich zwei Angreifer im direkten Duell gegenüber, die mit einem Wechsel zum BVB in Verbindung gebracht werden. Sie sollen in Dortmund Kandidaten für den Fall eines möglichen Aubameyang-Abgangs sein.

Benedetto verletzt sich am Kreuzband

Beide Torjäger nahmen auch wichtige Rollen beim überraschenden 2:1-Sieg Racings über den Tabellenführer ein: Martinez markierte den Führungstreffer für die Gäste im La Bombonera und er lieferte auch die Vorlage zum Siegtreffer durch Rechtsaußen Augusto Solari. Er wurde später zum Spieler des Spiels gekürt.

Benedetto markierte per Strafstoß den zwischenzeitlichen Ausgleich. Es war bereits sein neuntes Saisontor im neunten Spiel. Das war es für ihn aber auch mit den guten Nachrichten an diesem Tag: In der Schlussphase verletzte er sich am Knie und musste in der 83. Minute ausgewechselt werden.

Die schlimmen Befürchtungen bestätigten sich: Benedetto zog sich einen Kreuzbandriss zu und wird damit sechs bis acht Monate ausfallen. Nicht nur ein möglicher Wechsel zu Borussia Dortmund rückt in weite Ferne, sondern auch die Teilnahme an der WM in Russland mit der Albiceleste.