Borussia Dortmund nach erneutem Remis gegen APOEL: "Sind enttäuscht, ganz klar"

Borussia Dortmund kann auch das zweite Spiel gegen APOEL nicht gewinnen und scheidet wohl aus. Die Stimmen zum enttäuschenden Remis.

Borussia Dortmund steht in der Champions League ganz dicht vor dem Aus. Nach dem 1:1 gegen APOEL Nikosia sinken die Chancen auf den Einzug ins Achtelfinale auf ein Minimum, dementsprechend groß war nach Schlusspfiff die Enttäuschung im BVB-Lager.

Peter Bosz (Trainer Borussia Dortmund): "Ich verstehe die Enttäuschung. Wir müssen gegen so einen Gegner gewinnen. Man sieht, dass das Vertrauen nicht ganz da ist. Wir müssen das zweite Tor machen, dann wird es ganz einfach. Aber dann macht Nikosia aus der ersten Chance den Ausgleich. Es ist eine schwierige Situation, wir brauchen einen Sieg. Wir sind da zusammen drin, wir kommen auch wieder zusammen dort raus."

Ömer Toprak: "Wir sind enttäuscht, weil wir das Spiel unbedingt gewinnen wollten. Jetzt müssen wir schauen, dass wir irgendwie den dritten Platz verteidigen. Wir haben unsere Chancen nicht genutzt."

Marcel Schmelzer: "Wir strecken gerade in einer schlechteren Phase. Wir müssen als Mannschaft und mit dem Trainer durch diese Phase kommen. Wir müssen zusammenhalten und weiter hart arbeiten, dann kommen wir aus dieser Situation raus."