Borussia Dortmund: Abschiedsspiel für Roman Weidenfeller am 7. September

Roman Weidenfeller wird seine Karriere im Sommer beenden. Sein langjähriger Klub Borussia Dortmund gab nun den Termin für das Abschiedsspiel bekannt.

Ex-Nationaltorwart Roman Weidenfeller vom Bundesligisten Borussia Dortmund bestreitet am 7. September im Signal Iduna Park sein Abschiedsspiel. Das gab der BVB bekannt. Der Keeper bestritt 452 Pflichtspiele für die Schwarz-Gelben, am Ende der Saison beendet Weidenfeller seine Karriere.

"Ich freue mich wahnsinnig darauf, in diesem Stadion, das mir mein Leben bedeutet hat, gemeinsam mit unseren außergewöhnlichen Fans Abschied zu feiern. Abschied nach 16 Jahren mit so vielen Höhen, aber auch einigen Tiefen", sagte der 37 Jahre alte Weltmeister von 2014. Der Schlussmann ist erst der achte Spieler in der Vereinsgeschichte des BVB, der ein Abschiedsspiel erhält. Diese Ehre war zuvor nur "Hoppy" Kurrat, Manfred Burgsmüller, Norbert Dickel, Sportdirektor Michael Zorc, Julio Cesar, Jürgen Kohler und Dede vergönnt gewesen.

Weidenfeller mit dem BVB zweimal Meister und Pokalsieger 

Weidenfeller war im Sommer 2002 vom 1. FC Kaiserslautern zum BVB gewechselt. Mit den Westfalen gewann er zweimal die deutsche Meisterschaft (2011 und 2012) sowie zweimal den DFB-Pokal (2012 und 2017).

Weidenfeller hält dem BVB über das Karriereende hinaus die Treue. "Ich werde weiter beim Verein bleiben, das ist fixiert. In welcher Rolle, das werden wir sehen. Mir ist es wichtig, dass der Verein mir das Vertrauen schenkt", hatte der Keeper unlängst im Interview mit Sky Sport News HD gesagt.