Borussia Dortmund: 1400 Zuschauer sehen Bolt-Training

Leichtathletik-Superstar Usain Bolt hat am Freitagvormittag sein viel beachtetes öffentliches Training beim Bundesligisten Borussia Dortmund absolviert. Vor 1400 Zuschauern im Dortmunder Trainingszentrum stand der Jamaikaner eine gute Stunde mit Profis wie Mario Götze und Nuri Sahin sowie einigen Jugendspielern auf dem Platz. Bolt machte dabei eine ordentliche Figur und glänzte im Trainingsspiel sogar als Torschütze.

BVB-Trainer Peter Stöger attestierte seinem prominenten Trainingsgast einige gute Ansätze, sieht aber auch noch viel Arbeit. "Man sieht, dass er das Spiel versteht und Spaß hat, sagte Stöger: "Er ist talentiert. Aber wenn er sich im höheren Bereich durchsetzen will, ist noch einiges zu tun."

Bereits am Donnerstag hatte der achtmalige Olympiasieger Bolt mit dem BVB trainiert, allerdings unter Ausschluss der Öffentlichkeit. Der 31-jährige Bolt wird wie der BVB von Puma ausgerüstet. Als reinen PR-Gag will Bolt seinen Auftritt in Dortmund aber nicht verstehen. Dem Vernehmen nach träumt der Jamaikaner von einer zweiten Karriere als Profifußballer.