"Bones"-Star Heath Freeman mit 41 Jahren verstorben

·Lesedauer: 1 Min.
Der US-Schauspieler Heath Freeman ist überraschend im Alter von nur 41 Jahren verstorben. (Bild: Getty Images/Paul Archuleta)
Der US-Schauspieler Heath Freeman ist überraschend im Alter von nur 41 Jahren verstorben. (Bild: Getty Images/Paul Archuleta)

Der US-amerikanische Schauspieler Heath Freeman, der für Serien wie "Bones - Die Knochenjägerin" und "Navy CIS" vor der Kamera stand, ist tot. Er wurde nur 41 Jahre alt.

Der US-Schauspieler Heath Freeman ist im Alter von 41 Jahren überraschend gestorben. Sein Manager Joe S. Montifiore bestätigte die traurige Nachricht gegenüber dem US-Branchenmagazin "Deadline". In einem Statement Montifiores heißt es: "Wir sind am Boden zerstört über den Verlust unseres geliebten Heath Freeman. Er war ein brillanter Mensch mit einem intensiven und gefühlvollen Geist und hinterlässt einen bleibenden Eindruck in unseren Herzen." Freeman sei "sehr stolz auf seine jüngste Filmarbeit" gewesen und habe sich "sehr auf das nächste Kapitel seiner Karriere" gefreut, so Montifiore weiter.

"Talentierter Schauspieler, Regisseur, Produzent, hervorragender Koch"

Zuvor hatte das Model Shanna Moakler auf ihrem Instagram-Profil vom Tod ihres guten Freundes berichtet. "Ich bin untröstlich über den Verlust meines lieben Freundes Heath Freeman, talentierter Schauspieler, Regisseur, Produzent, hervorragender Koch und ein guter Freund", schrieb die einstige "Miss USA" am Montag. Freeman war in den 2000er-Jahren durch Auftritte in Serien wie "Bones - Die Knochenjägerin" bekannt geworden, in der er zwei Staffeln lang in der Rolle des Serienmörders Howard Epps vor der Kamera stand. Bereits einige Jahre zuvor war der US-Amerikaner in der erfolgreichen Krimiserie "Navy CIS" zu sehen.

Sein jüngstes Projekt als Schauspieler, ein Western mit dem Titel "Terror on the Prairie", soll 2022 erscheinen. Darüber hinaus war Freeman vereinzelt auch als Produzent tätig, unter anderem für das 2011 erschienene Drama "Skateland - Zeiten ändern sich" mit "Twilight"-Star Ashley Greene in der Hauptrolle. Über die Todesursache wurde zunächst nichts bekannt.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.