Bombardier erhält Auftrag für Schienenfahrzeuge und Instandhaltung für c2c-Konzession im Vereinigten Königreich

Bombardier Transportation

- Eine Flotte von 60 AVENTRA-Zügen soll zusätzliche Kapazitäten bieten und Pendlern die Reise nach London erleichtern

- Gemäß einem zusätzlichen Vertrag werden die Instandhaltungsteams von Bombardier für einen verlässlicheren Service sorgen

BERLIN, DEUTSCHLAND--(Marketwired - Dec 15, 2017) - Hinweis an die Redaktion: Das zu dieser Pressemitteilung gehörige Foto finden Sie unter folgendem Link: BOMBARDIER-AVENTRA-Züge für das c2c-Schienennetz im Vereinigten Königreich

Der Marktführer für Bahntechnik Bombardier Transportation hat einen Vertrag mit Porterbrook und c2c über die Bereitstellung von 60 neuen BOMBARDIER-AVENTRA-Zügen für die c2c-Bahnkonzession im Vereinigten Königreich sowie einen achtjährigen Servicevertrag für Instandhaltung und Support unterzeichnet.

Der Gesamtwert der Verträge für Schienenfahrzeuge und Instandhaltung liegt bei rund 105 Millionen GBP (120 Millionen Euro, 140 Millionen USD). Der Instandhaltungsvertrag läuft ab Einführung der Züge bis November 2029.

Der Eisenbahnminister Paul Maynard erklärte: "Um der wachsenden Nachfrage nach Bahnreisen nachzukommen und Reisezeiten und Komfort für die Fahrgäste zu verbessern, tätigen wir die größte Investition in den Schienenverkehr seit viktorianischen Zeiten. Die betreffenden in Großbritannien gebauten Bombardier-Züge, die früher als geplant zum Einsatz kommen, werden die dringend benötigten zusätzlichen Kapazitäten für die Tausenden von Fahrgästen in ganz London sowie in Essex bieten und außerdem mit solchen Annehmlichkeiten wie WLAN, Klimaanlagen und Netzstecker ausgestattet sein."

Ernesto Sicilia, Managing Director von Trenitalia UK, sagte: "Wir freuen uns, diesen Vertrag bekanntgeben zu dürfen, der unser Engagement für langfristige Investitionen in den Markt im Vereinigten Königreich unter Beweis stellt sowie unseren Wunsch, das Ansehen unserer Züge fortwährend zu verbessern und unser Serviceangebot um eindeutige und sinnvolle neue Aspekte zu erweitern. Seit unserem Eintritt in den Markt im Vereinigten Königreich hat sich der ursprüngliche Investitionsplan für neue Züge, der eine gestaffelte Einführung von 2019 bis 2024 beinhaltete, insgesamt beschleunigt, und wir sind sehr stolz darauf, dass die neue Flotte schon ab Sommer 2021 ausgeliefert werden wird - drei Jahre früher als ursprünglich geplant."

Richard Hunter, UK Managing Director bei Bombardier Transportation, erklärte: "Unsere modernen AVENTRA-Züge werden immer beliebter, und diese Bestellung wird dazu beitragen, das Reiseerlebnis für die Fahrgäste von c2c zu transformieren, und die Kapazität der c2c-Flotte um fast 20 % steigern. Dieser wichtige Vertragsabschluss beweist, dass Bombardier die erste Wahl ist, wenn es darum geht, hochwertige Transportprodukte und Dienstleistungen sowie langfristige wertsteigernde Lösungen für unsere Kunden zu bieten. Es bestätigt erneut die Qualität unserer Belegschaft sowie der Produkte, die wir im Vereinigten Königreich entwickeln, konstruieren, produzieren und instandhalten."

Bombardier wird bis September 2021 60 elektrische Schienenfahrzeuge liefern, in Form von zehn Zügen mit jeweils sechs Waggons, ausgelegt für eine Geschwindigkeit von 160 km/h. Die Plattform der AVENTRA-Produktfamilie wird in Bombardiers Werk in Derby gebaut und besitzt die nötige Flexibilität, um den Anforderungen verschiedener Marktsegmente gerecht zu werden. Sie ergänzt die Flotten, die bereits für die Strecken London Elizabeth (Crossrail) von Transport for London, für London Overgrounds LOTRAIN sowie für die Konzessionen für South Western, Greater Anglia und West Midlands in Auftrag gegeben wurden. Die Züge werden Teil der von Bombardier gebauten und instandgehaltenen ELECTROSTAR-Flotte im c2c-Streckennetz werden.

Über Bombardier Transportation

Bombardier Transportation ist ein weltweit führender Anbieter im Bereich Schienenverkehrstechnologien und verfügt über das branchenweit breiteste Portfolio. Bombardier deckt das gesamte Spektrum von Lösungen für den Schienenverkehr ab, von Zügen über Teilnetze bis hin zu Signaltechnik. Das Unternehmen bietet auch komplette Verkehrsnetze, E-Mobility-Technik sowie Wartungsleistungen an. Bombardier Transportation ist stets bestrebt, Innovationen zu tätigen, und leistet kontinuierlich Pionierarbeit auf dem Gebiet der nachhaltigen Mobilität. Das Unternehmen bietet integrierte Komplettlösungen an, die für Betreiber, Passagiere und die Umwelt gleichermaßen vorteilhaft sind. Bombardier Transportation hat seinen Hauptsitz in Berlin in Deutschland, beschäftigt etwa 37.150 Mitarbeiter und vertreibt seine Produkte und Dienstleistungen in mehr als 60 Ländern.

Über Bombardier

Bombardier ist der weltweit führende Hersteller von Flugzeugen und Zügen. Bereits bei seinen heutigen Aktivitäten plant Bombardier mit Weitblick voraus und entwickelt die Mobilität weltweit weiter, indem das Unternehmen das überall vorhandene Verlangen nach effizienterem, umweltfreundlichem und angenehmem Transport erfüllt. Unsere Fahrzeuge, Dienstleistungen und vor allem unsere Mitarbeiter haben uns zu einem weltweit führenden Transportunternehmen gemacht.

Der Hauptsitz von Bombardier befindet sich in Montreal, Kanada und unsere Aktien werden an der Toronto Stock Exchange (BBD) gehandelt. Im Geschäftsjahr mit Abschluss zum 31. Dezember 2016 haben wir Umsatzerlöse in Höhe von 16,3 Milliarden USD erwirtschaftet. Nachrichten und Informationen stehen unter bombardier.com zur Verfügung, oder folgen Sie uns auf Twitter @Bombardier.

Über c2c

c2c ist der preisgekrönte Zugbetreiber, der Fahrdienste zwischen Fenchurch Street und Shoeburyness anbietet und 26 Bahnhöfe in East London und South Essex betreut. Das Unternehmen befindet sich im Besitz von Trenitalia und ist einer der pünktlichsten und beliebtesten Zugbetreiber. Mehr als 46 Millionen Fahrten pro Jahr werden mit unserem Dienstangebot durchgeführt.

Das in Italien ansässige Unternehmen Trenitalia gehört zu den führenden Zugbetreibern in Europa und ist der Personenverkehr-Zweig der FS Italiane Group. Trenitalia wickelt Personenverkehr mit Langstreckenverbindungen sowohl auf Hochgeschwindigkeitstrassen (Frecciarossa) als auch auf konventionellen Strecken ab sowie regionale und innerstädtische Angebote. Insgesamt setzt die FS Italiane Group 8.000 Züge pro Tag ein; sie fertigt jedes Jahr 600 Millionen Fahrgäste ab und transportiert 50 Millionen Tonnen Fracht auf einem Streckennetz, das mehr als 16.700 Kilometer lang ist.

Anmerkungen für die Redaktion

Um Pressemitteilungen zu erhalten, besuchen Sie bitte den Abschnitt RSS Feed.

Bombardier, AVENTRA und ELECTROSTAR sind Marken der Bombardier Inc. oder ihrer Tochtergesellschaften.

Bei spezifischen Presseanfragen können Sie auch einen unserer Ansprechpartner weltweit kontaktieren.

Ansprechpartner:
Will Tanner
Communications, Vereinigtes Königreich
+44 1332 251238
will.tanner@rail.bombardier.com

Medienkontakte des Konzerns
+49 30 98607 1687
press@rail.bombardier.com