Bolts Flirt mit dem BVB wird heißer

Usain Bolt will bei Borussia Dortmund ein Probetraining absolvieren

Bereits im Januar äußerte Sprintstar Usain Bolt den Wunsch, ein Probetraining bei Borussia Dortmund zu absolvieren - nun wird es offenbar ernst für den Jamaikaner.

Auf Twitter postete der 31-Jährige ein Video eines Fußballspiels - seine Spielkleidung: Ein Dortmund-Trikot mit der Nummer 9 und seinem Namen.

"Vom ersten Tag an haben sie mir immer gesagt, dass ich es nicht kann", schrieb Bolt dazu und fügte unter anderem den Hashtag "Alles ist möglich" an.


Der BVB zitierte den Tweet gab den jüngsten Spekulationen um den prominenten Trainingsbesuch neue Nahrung. Am Nachmittag hatte die WAZ von laufenden Gesprächen zwischen Bolt, dem Klub und dem gemeinsamen Sponsor Puma berichtet. Demnach soll Bolt noch in diesem Monat beim BVB in Brackel mittrainieren.

Anfang des Jahres berichtete Bolt dem Daily Express von seinem Wunsch, im März ein Probetraining beim BVB zu absolvieren. "Das wird darüber entscheiden, was ich mit dieser Karriere mache. Wenn sie sagen, dass ich gut bin und ich etwas Training benötige, dann werde ich es machen", sagte Bolt.

Obwohl er sich zunächst in Dortmund versuchen möchte, träumt der frühere Sprintstar von einem anderen Team: "Einer meiner größten Träume ist es, bei Manchester United zu unterschreiben."