Bollywood-Star Salman Khan überlebt Schlangenbiss

·Lesedauer: 1 Min.
Salman Khan hat nicht nur in Indien Kultstatus (AFP/Sujit Jaiswal) (Sujit Jaiswal)

Bollywood-Star Salman Khan kämpft nicht nur im Film gegen Bedrohungen aller Art - auch im wahren Leben hat sich nun ein Action-Drama ereignet: Er habe einen Schlangenbiss überlebt, gab der indische Schauspieler bekannt. Er sei vor seinem 56. Geburtstag am Montag in seinem Landhaus bei Mumbai zweimal von einer Schlange gebissen worden und habe ins Krankenhaus gemusst. Dort sei er mit einem Gegengift behandelt worden - nach sechs Stunden habe er die Klinik wieder verlassen können.

Er habe die Schlange in seinem Haus entdeckt und versucht, sie mit Hilfe eines Stockes und "ganz viel Liebe" nach draußen zu bringen, berichtete der "Bad Boy von Bollywood" Journalisten. Dabei habe ihn aber die Schlange zweimal gebissen. Das Tier habe den Vorfall überlebt und sei inzwischen zurück in die Natur gebracht worden.

Khan ist einer der bestbezahlten Schauspieler Indiens und auch weltweit. Er hat durch seine Macho-Filmrollen Kultstatus erlangt. Auch im wahren Leben kommt er immer wieder mit dem Gesetz in Konflikt, teilweise gibt es heftige Vorwürfe gegen ihn. So war er von einem Gericht schuldig gesprochen worden, bei einem Unfall mit Fahrerflucht in Mumbai einen Obdachlosen getötet zu haben. Diese Entscheidung wurde aber von einem Berufungsgericht widerrufen.

jes/cp

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.