Boeing nimmt nach überraschend gutem Quartal Kurs auf mehr Gewinn

dpa-AFX

CHICAGO (dpa-AFX) - Der amerikanische Flugzeugbauer Boeing legt nach überraschend guten Geschäften im zweiten Quartal die Latte für das Gesamtjahr höher. Weil es in allen Sparten besser läuft und außerdem weniger Steuern anfallen, peilt Konzernchef Dennis Muilenburg für 2017 jetzt einen Gewinn je Aktie zwischen 11,10 und 11,30 US-Dollar an, wie der Airbus-Rivale aus den USA am Mittwoch in Chicago mitteilte. Das sind 75 Cent mehr als bisher angekündigt. Analysten hatten mit der Anhebung nicht gerechnet.

Für den Jahresumsatz hält die Boeing-Führung allerdings an ihrer bisherigen Prognose von 90,5 bis 92,5 Milliarden Dollar (77,6 bis 79,4 Mrd Euro) fest. Schon im ersten Halbjahr gingen die Erlöse merklich zurück, da der Hersteller weniger Verkehrsflugzeuge auslieferte als ein Jahr zuvor. Im zweiten Quartal sank der Umsatz in diesem Zuge um acht Prozent auf 22,7 Milliarden Dollar. Unter dem Strich stand jedoch ein überraschend hoher Gewinn von knapp 1,8 Milliarden Dollar - deutlich mehr als von Analysten erwartet. Ein Jahr zuvor hatten Probleme mit drei Flugzeugtypen das Unternehmen mit 234 Millionen Dollar in die roten Zahlen gerissen.