Bodybuilder Michel verblüfft beim "Perfekten Dinner": "Ich tracke mein Essen!"

"Ich liebe Challenges", beschreibt Michel (30) sich selbst: "Und Eis."  (Bild: RTL)
"Ich liebe Challenges", beschreibt Michel (30) sich selbst: "Und Eis." (Bild: RTL)

"Ich tracke mein Essen und suche kalorienarmen Ausgleich": Solche Worte hört man beim "Perfekten Dinner" (VOX) selten. Doch nun spricht sie einer, der schon mal Meister in der Bodybuilding-Klasse "Men's Physique" war. An Tag 3 der Ostfriesland-Runde lässt Michel seine Kochmuskeln asiatisch spielen.

"Ich lebe den Fitness-Lifestyle", verkündet Michel stolz, Gastgeber an Tag 3 von "Das perfekte Dinner" (VOX) in Ostfriesland. Das war nicht immer so: Gar nicht wehmütig zeigt der 30-jährige Altenpfleger ein Foto von sich als moppeliger Teenie. Im Ruhrgebiet bei Herne aufgewachsen, litt er als Kind unter Krupphusten, was seine Familie zum Umzug an die norddeutsche Küste bewog. Heute lebt Michel in Aurich, ist inzwischen "Daddy" einer kleinen Tochter sowie Leistungs-Bodybuilder.

Daher weiß er genauestens über den Zusammenhang zwischen Training, Ernährung und Vorzeige-Body Bescheid. So führt er akribisch über alles, was er isst, Buch. Häufige Abendeskapaden in Eisform ("Eis ist mein Leben") kompensiert er kalorientechnisch durch Bewegung. Die Essenz all dieser Kenntnisse geht an diesem Abend in Richtung Fernost, wo er wegen Flugangst noch nicht war, es aber zumindest norddeutsch grüßen kann.

Motto: "Moin Asien"

  • Vorspeise: Reisrolle mit Begleitung

  • Hauptspeise: Meer trifft Nudel

  • Nachspeise: Cocos süß-sauer

So sieht Michel (30) unter der Kochschürze aus.  (Bild: RTL)
So sieht Michel (30) unter der Kochschürze aus. (Bild: RTL)

Zwei halten Messer und Gabel falsch herum

Denn Michel ist beileibe kein (reiner) Proteinshake-Konsument, sondern Genießer: "Essen ist für mich Lebensfreude." Die Sehnsucht seiner Gäste ist ihm dabei Befehl. "Sie haben sich Fisch gewünscht - dann bekommen sie Fisch", kommentiert Michel die saftig glänzenden Lachsfilets, die er zum Hauptgang mit Teriyaki-Sauce mariniert und mit Hähnchen im Cornflakesmantel zu pikanten Nudeln serviert.

Die Vorspeise kommt in Rollenform: "Isst man die zum Sushi?", fragt Wilhelmina (34) mit Blick auf die Sojasoße im kleinen Schälchen. Ihrer Initiation in Sachen Maki steht Hildtruds (52) größtmögliche Befriedigung entgegen: "So liebe ich das", gurrt der erklärte Lachs-Fan angesichts des herrlich angerichteten Filets. Als auch noch Grundschullehrerin Carina (36) entdeckt, dass sowohl sie als auch der Gastgeber Messer und Gabel "falsch herum" halten, ist der Zusammenhalt in der Gruppe endgültig perfekt - und Michel nach Kokoseis mit Mango-Kiwi-Salat zum Dinner-Ende um sagenhafte 21 Uhr mit sich, der Welt und vor allem seiner "Challenge" zufrieden.

"Als Sportler stecke ich mir sehr gerne Ziele und erreiche sie. Heute war es auch das Zeitmanagement." Der gemütlichen Hiltrud ging es "teilweise zu schnell", dennoch vergibt sie 10 Punkte, was die beiden anderen Gäste auf insgesamt 25 erhöhen. Challenge erfüllt: Das ist momentan Platz 1 für Michel.

Nicht nur die Kokosnuss-Deko verrät: Bei Michel (30) wird es asiatisch. (Bild: RTL)
Nicht nur die Kokosnuss-Deko verrät: Bei Michel (30) wird es asiatisch. (Bild: RTL)
Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.