Bob: Lochner und Friedrich holen Doppelsieg - Walther disqualifiziert

Die Weltmeister Johannes Lochner (Stuttgart) und Francesco Friedrich (Oberbärenburg) haben den deutschen Viererbobs einen Doppelsieg beim Weltcup in St. Moritz beschert.

Die Weltmeister Johannes Lochner (Stuttgart) und Francesco Friedrich (Oberbärenburg) haben den deutschen Viererbobs einen Doppelsieg beim Weltcup in St. Moritz beschert.

Vier Wochen vor den Winterspielen in Pyeongchang setzte Lochner sich am Sonntag mit 14 Hundertstelsekunden Vorsprung vor Friedrich durch, den Dreifacherfolg verhinderte indes eine Disqualifikation gegen Nico Walther.

Der Oberbärenburger, der am Samstag das Zweierrennen gewonnen hatte, lag nach dem ersten Lauf auf dem dritten Rang. Dann wurde Walther jedoch aus der Wertung genommen, weil sein Bob drei Kilogramm zu leicht war.

"Am Ende ist der Pilot der Chef im Vierer, er trägt die Verantwortung, dass das Gewicht des Schlittens stimmt", sagte Thomas Schwab, Vorstand des deutschen Verbandes BSD. Schon am vergangenen Wochenende in Altenberg war Walther nach Platz drei im Zweier wegen einer fehlerhaften Haube disqualifiziert worden.

Positives für Olympia

Den letzten Rang auf dem Treppchen belegte in St. Moritz nun der Kanadier Chris Spring. Mit Blick auf die Spiele in Pyeongchang (9. bis 25. Februar) brachte St. Moritz dennoch viele ermutigende Signale.

Lochner ist nach seinem vierten Sieg im siebten Vierer-Rennen der Saison klarer Goldfavorit. Im Zweier-Rennen hatte zudem Walther einen Dreifachsieg vor Friedrich und Lochner angeführt.

Jamanka bei den Frauen auf Platz zwei

Auch die Frauen glänzten auf der einzigen Natureisbahn im Kalender und sicherten sich damit einen dritten Startplatz für Olympia. Mariama Jamanka (Oberhof) wurde Zweite und musste sich nur Weltmeisterin Elana Meyers Taylor aus den USA geschlagen geben.

Auf dem dritten Rang landete Stephanie Schneider (Oberbärenburg), der deutsche Verband BSD belegt im Nationenranking der Frauen zum Stichtag damit den zweiten Rang hinter den USA. Nur die beiden besten Länder bekommen drei Startplätze für Südkorea.

Mehr bei SPOX: Deutschland - Motenegro live im TV oder Livestream anschauen | Jamanka und Schneider auf dem Podest | Zeitplan, Medaillenspiegel, Entscheidungen, Disziplinen und TV-Übertragung