BMW 128ti und VW Golf GTI im Vergleich: Welcher ist besser?

de.info@motor1.com (Stefan Leichsenring)
·Lesedauer: 2 Min.
BMW 128ti vs. VW Golf GTI
BMW 128ti vs. VW Golf GTI

Gräbt BMW mit 265 PS dem klassischen Volkssportler von VW das Wasser ab?

Der VW Golf GTI ist der klassische Volkssportler. Daneben gibt es auf dem Hothatch-Markt zum Beispiel noch den Renault Mégane R.S., den Peugeot 308 GTi (der allerdings wegen des Generationswechsels beim 308 kürzlich auslief), den Ford Focus ST, den Hyundai i30 N - und seit neuestem auch noch den BMW 128ti.

Das neue Sportmodell aus München bietet mit 265 PS mehr Leistung als der Golf GTI. Gräbt BMW dem GTI damit nun das Wasser ab? Wir vergleichen die beiden Modelle.

Vom Design her ist der 128ti kurvenreicher, extrovertierter, während sich der GTI vor allem am Heck eher dezent gibt. Beide Modelle setzen auf rote Akzente, um sich von der normalen Baureihe abzuheben, was bei der roten Lackierung des GTI allerdings kaum auffällt:

BMW 128ti (2021)
BMW 128ti (2021)
2020 Volkswagen Golf GTI
2020 Volkswagen Golf GTI
BMW 128ti (2021)
BMW 128ti (2021)
Volkswagen Golf 8 GTI (2020) im Test
Volkswagen Golf 8 GTI (2020) im Test

Angetrieben wird der BMW 128ti wie der Golf GTI von einem 2,0-Liter-Turbobenziner. Der BMW hat jedoch 20 PS und 30 Newtonmeter mehr. Beide Autos haben Frontantrieb, wer Allrad will, kann bei BMW den M135i xDrive kaufen, bei VW den Golf R.

In Sachen Getriebe gibt es weder bei VW noch bei BMW eine Handschaltung. VW setzt sein DSG ein, BMW eine Achtgang-Automatik.

BMW 128ti VW Golf GTI Motor 2,0-Liter-Turbo 2,0-Liter-Turbo Leistung 265 PS bei 4.750-6.500 U/min 245 PS bei 5.000-6.500 U/min Drehmoment 400 Nm bei 1.750-4.500 U / min 370 Nm bei 1.600-4.300 U/min Getriebe Achtgang-Automatik Siebengang-DSG 0-100 km/h 6,1 Sekunden 6,3 Sekunden Vmax 250 km/h 250 km/h Normverbrauch 6,1 Liter/100 km 6,5 Liter/100 km Leergewicht 1.445 kg 1.463 kg Kofferraum 380–1.200 Liter 374-1.230 Liter Preis 41.575 Euro 37.607 Euro

Beim Tempo-100-Sprint hat der BMW die Nase vorne, aber der Unterschied von 0,2 Sekunden ist nicht groß. Ähnlich ist es beim Normverbrauch, wo der 128ti um 0,4 Liter besser liegt als der GTI - aber das sind letztendlich nur etwa sechs Prozent Differenz. Auch bei Höchstgeschwindigkeit, Leergewicht und Kofferraum gibt es keine großen Unterschiede. Anders ist das beim Preis: Der BMW ist rund 4.000 Euro teurer.

Alle Details zum BMW 128ti und zum VW Golf GTI:

Wenn PS wichtiger als das Geld sind, hat BMW die Nase vorne, ansonsten der Golf. Oder man wartet auf den Golf GTI Clubsport, der mit 300 PS den BMW überflügelt. Was dieser kosten wird, ist allerdings noch nicht bekannt.