Blutiger Zwischenfall bringt HSV in Bedrängnis

Matti Steinmann brachte gegen den Hamburger SV gegen den SC Freiburg unabsichtlich in Not

Ein blutiger Zwischenfall bei Matti Steinmann hat den Hamburger SV im Abstiegs-Kracher gegen den SC Freiburg in arge Bedrängnis gebracht (Das Spiel zum Nachlesen im Ticker).

Der Mittelfeldspieler hatte in der 29. Minute den Ball bei einem Kopfballduell voll auf die Nase bekommen und blutete daraufhin heftig.

Folglich musste der 23-Jährige vom Feld, um die Blutung durch die medizinische Abteilung stoppen zu lassen - und um sich ein frisches Trikot zu holen. (Die Tabelle der Bundesliga)

Denn auch das weiße Shirt des HSV-Profis hatte etwas abbekommen - und mit Blut auf dem Trikot ließ ihn Schiedsrichter Benjamin Cortus nicht wieder auf den Platz. Denn laut Regelwerk reicht schon ein Tropfen auf dem Jersey, um den Spieler damit nicht weiterspielen zu lassen.

Die Highlights des 31. Spieltags bei SPORT1 am Sonntag, ab 9.30 Uhr, in "Bundesliga Pur"


Kein Ersatz-Trikot für Steinmann auf der Bank

Das Problem: Der HSV hatte kein zweites Trikot für Steinmann auf der Bank deponiert! Deswegen musste erst ein Betreuer in die Katakomben des Volksparkstadions sprinten, um Ersatz zu besorgen.

In der Zwischenzeit mussten sich die Hamburger in Unterzahl gegen Freiburg wehren und gerieten ohne ihren Abräumer ordentlich unter Druck. (Ergebnisse und Spielplan Bundesliga)

Freiburgs Caglar Söyüncü hatte in dieser Phase eine exzellente Kopfballchance und besorgte fast das 1:0 für den SCF.


Erst nach über drei Minuten war Steinmann - jetzt mit frischem Trikot - wieder einsatzbereit und durfte wieder auf den Platz. (Der Tabellenrechner der Bundesliga)

Beendet war das Thema aber noch nicht: Kurz vor der Pause musste der HSV-Profi erneut behandelt werden, weil das Blut wieder lief - und auch sein Trikot wieder beschmutzt war.

Folglich wurde nach der Pause bei der Rückkehr der Profis auf den Platz vor allem Steinmanns Trikot eingehend untersucht - weil es da aber wieder komplett sauber war, durfte er auf den Rasen.

Alles zum 31. Spieltag in der Bundesliga am Sonntag ab 11 Uhr im CHECK24 Doppelpass auf SPORT1 mit den Gästen Jörg Schmadtke und Arnd Zeigler

Das Restprogramm im Abstiegskampf

SC FREIBURG
(H) 1. FC Köln
(A) Borussia Mönchengladbach
(H) FC Augsburg

HAMBURGER SV
(A) VfL Wolfsburg  
(A) Eintracht Frankfurt
(H) Borussia Mönchengladbach