Blusenkleid trifft Boots: Auf diese Kombination setzen modische Ladys im Herbst

Schicke Blusenkleider eignen sich besonders zu Boots mit Absatz. (Bild: Getty Images)

Wenn der Winter vor der Tür steht, verschwinden die Frühlings- und Sommerklamotten meist ganz weit hinten im Kleiderschrank. Stattdessen feiern kuschelige Pullover und gemütliche Hosen ihr Revival. In dieser Saison setzen sich luftige Kleider allerdings auch in der kalten Jahreszeit durch – es kommt nur auf die richtige Kombination an.

Das bunte Treiben hat nämlich noch lange kein Ende. Verspielte, gemusterte und farbenfrohe Blusenkleider sind weiterhin angesagt – ob mit Kragen, Rüschen, Volants oder eingenähtem Gürtel an der Taille.

Wenn die Temperaturen draußen sinken, eignen sich die Trendteile besonders in Kombination mit wärmenden Boots. Letztere sind jedoch nicht nur Mittel zum Zweck, sondern garantieren auch ein stylishes Auftreten.

Modeliebhaberinnen, die einen klassischen Stil bevorzugen, setzten auf schlichte Kleider, die zusammen mit Stiefeln in Schwarz oder Erdtönen getragen werden. Mutigere Fashionistas toben sich hingegen mit dem sogenannten „Print Clashing“ aus. Bei diesem neuen Trend werden verschiedene Muster nach Lust und Laune miteinander kombiniert.

So machen sich etwa verspielte Kleider mit verschnörkelten Verzierungen besonders gut zu Ankle Boots mit floralen Prints.

Es sind aber nicht nur schicke Blusenkleider, die im Herbst und Winter einheizen. Auch lange Kleider mit kurzen Ärmeln oder Spaghettiträgern können bei niedrigen Temperaturen zum Einsatz kommen. Bomber- oder Lederjacken sowie Pullover, die darunter getragen werden, garantieren den Wohlfühlfaktor. Coole Boots im Metallic-Look oder Stiefel in Wildleder-Optik runden das trendige Outfit ab.