Blue Elephant Energy AG: Blue Elephant Energy und EnBW schließen langfristige Stromabnahmeverträge für PV-Projekte in Spanien ab

·Lesedauer: 4 Min.

DGAP-News: Blue Elephant Energy AG / Schlagwort(e): Vertrag
10.06.2021 / 15:00
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

In Andalusien entstehen bis Q2-2022 drei Solarparks mit rund 150 Megawatt Leistung

Hamburg/Karlsruhe, 10. Juni 2021. Der Hamburger Solar- und Windparkbetreiber Blue Elephant Energy AG (BEE) und die EnBW Energie Baden-Württemberg AG (EnBW) haben langfristige Stromabnahmeverträge (Power Purchase Agreements, kurz: PPA) für ein 150 Megawatt großes Solarparkprojekt im spanischen Andalusien abgeschlossen. Zu den wirtschaftlichen Konditionen des für 10 Jahre fixierten Strompreises wurde Stillschweigen vereinbart.

Das Projekt der BEE besteht aus drei je 50 Megawatt starken Solarparks inklusive Umspannwerk und befindet sich bereits im Bau. Der Netzanschluss der Anlagen ist für das zweite Quartal 2022 geplant. Nach ihrer Fertigstellung sollen die Anlagen jährlich rund 315 Gigawattstunden umweltfreundlichen Strom erzeugen. Genügend Sonnenenergie, um den Jahres-Strombedarf von rund 95.000 Haushalten zu decken und die jährlichen CO2-Emmissionen um rund 96.000 Tonnen zu reduzieren. 

PPAs ermöglichen die Realisierung nicht geförderter Anlagen und sind dadurch ein zentrales Instrument der Energiewende geworden. „Als Handelsbereich der EnBW verbinden wir mit maßgeschneiderten Angeboten die Entwickler und Betreiber von Erneuerbaren-Anlagen mit dem Markt. Wir freuen uns, unsere Kompetenz nun auch in den spanischen Markt einbringen zu können", erläutert Peter Heydecker, der das Geschäftsfeld Handel bei der EnBW verantwortet. Dabei agiert die EnBW als Vermittler zwischen Betreiber und Stromabnehmer und passt die nur bedingt planbaren Erneuerbaren Energien dem Bedarf des Stromverbrauchers an. Denn die Marktintegration der Erneuerbaren Energien ist elementar für den Erfolg der Energiewende. „Mit unserer langjährigen Erfahrung sowohl auf Erzeugungs- als auch auf Handelsseite sehen wir gute Vermarktungsmöglichkeiten im spanischen Großhandelsmarkt wie auch für kundenspezifische Lösungen", so Heydecker weiter.

Die Vorteile eines energiewirtschaftlich breit aufgestellten Partners weiß die BEE zu schätzen: „In dem stark wachsenden Markt für grünen Strom sichern Stromabnahmeverträge planbare Umsatzerlöse und ermöglichen uns so die Realisierung von Projekten, die staatlich nicht gefördert werden. Wir freuen uns daher, gemeinsam mit der EnBW unser erstes förderfreies Solarprojekt in Spanien zu realisieren und gleichzeitig einen Beitrag zu einer nachhaltigen und sauberen Energieversorgung auf der iberischen Halbinsel zu leisten", kommentiert Tim Kallas, Chief Investment Officer der Blue Elephant Energy AG.

Das Solarparkprojekt wird langfristig durch die Bayerische Landesbank finanziert. Das schweizerische Beratungsunternehmen Pexapark agierte im Auftrag der BEE als PPA Advisor. 

Über Blue Elephant Energy AG
Die Blue Elephant Energy AG erwirbt und betreibt Solarparks und Windparks in acht Ländern mit einem Fokus auf Westeuropa. Gegründet im Jahr 2016 hat BEE ein Erneuerbare-Energien-Portfolio von 1.107 MW aufgebaut, wovon sich ein Teil im Bau befindet. Bis Ende 2020 hat die BEE 956.419 Tonnen CO2 eingespart und 711.028 Haushalte mit sauberer Energie versorgt. Als Teil Ihrer ESG-Strategie unterstützt BEE soziale Projekte auf lokaler Ebene, insbesondere in Chile und in der Dominikanischen Republik. BEE hat sich nunmehr 1.091 MW an Solarparkkapazität im Rahmen von Co-Development Agreements mit einer begrenzten Anzahl von Entwicklern gesichert. Mit dem von den BEE-Gesellschaftern bzw. mittelständischen Versicherungsunternehmen zur Verfügung gestellten Eigen- und Genussrechtskapital wurden seit der Gründung über EUR 1,2 Mrd. investiert.

Über EnBW
Die EnBW Energie Baden-Württemberg AG ist mit rund 25.000 Mitarbeitern eines der größten Energieunternehmen in Deutschland und Europa und versorgt rund 5,5 Millionen Kunden mit Strom, Gas und Wasser sowie mit Energielösungen und energiewirtschaftlichen Dienstleistungen. Die Weiterentwicklung zum nachhaltigen und innovativen Infrastrukturpartner von Kunden, Bürgern und Kommunen sowie der Umbau des Unternehmens hin zu Erneuerbaren Energien und intelligenten Infrastrukturlösungen ist ein Kernbestandteil unserer Strategie. Bereits bis zum Jahr 2025 soll die Hälfte des EnBW Erzeugungsportfolios aus erneuerbaren Energien bestehen, bis zum Jahr 2035 möchte EnBW klimaneutral sein.
Als Partner auf Augenhöhe unterstützt der EnBW-Handel Kunden bei der Integration ihrer Anlagen in den Markt und damit aktiv die Marktintegration der Erneuerbaren Energien mit Dienstleistungen und Know How.


Kontakt
Blue Elephant Energy AG
Karen Westphal

Jungfernstieg 51
20354 Hamburg

Telefon: +49 40 320 27 21 0
E-Mail: IR@blueelephantenergy.com

Website: www.blueelephantenergy.com

EnBW Energie Baden-Württemberg AG
Ramona Sallein
Pressesprecherin Photovoltaik

Durlacher Allee 93
76131 Karlsruhe 

Telefon: +49 721 63-14321
E-Mail: r.sallein@enbw.com

Website: www.enbw.com

 


10.06.2021 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:

Deutsch

Unternehmen:

Blue Elephant Energy AG

Jungfernstieg 51

20354 Hamburg

Deutschland

Internet:

www.blueelephantenergy.com

EQS News ID:

1206656


 

Ende der Mitteilung

DGAP News-Service

show this
show this
Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.