Blue Cap AG mit guten Finanzkennzahlen für das erste Quartal 2022

·Lesedauer: 6 Min.

DGAP-News: Blue Cap AG / Schlagwort(e): Quartals-/Zwischenmitteilung
Blue Cap AG mit guten Finanzkennzahlen für das erste Quartal 2022
25.04.2022 / 07:12
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

  • Konzernumsatz mit 82,7 Mio. Euro um 48 % über Vorjahreswert (55,9 Mio. Euro)

  • Adjusted EBITDA-Marge liegt mit 9,6 % ebenfalls deutlich über Vorjahr (8,1 %)

  • Prognose für Geschäftsjahr 2022 bestätigt: Konzernumsatz von 305-325 Mio. Euro, Adjusted EBITDA-Marge von 9-10 %

München, 25. April 2022 - Die Blue Cap AG, eine im Segment Scale notierte Beteiligungsgesellschaft, startet positiv in das laufende Jahr und bestätigt ihre Jahresprognose. Der konsolidierte Konzernumsatz erhöhte sich zum Ende des ersten Quartals mit 82,7 Mio. Euro deutlich gegenüber seinem Vorjahreswert (VJ: 55,9 Mio. Euro). Das Adjusted EBITDA(1) verbesserte sich auf 8,2 Mio. Euro (VJ: 4,7 Mio. Euro). Die Adjusted EBITDA-Marge lag nach den ersten drei Monaten bei 9,6 % (VJ: 8,1 %). Das Adjusted EBIT erreichte einen Wert von 4,9 Mio. Euro (VJ: 2,5 Mio. Euro). Dies entspricht einer Marge von 5,7 % (VJ: 4,3 %) der Gesamtleistung. Die markanten Steigerungen der Kennzahlen sind insbesondere auf die getätigten Neuakquisitionen der H+E-Gruppe, HY-LINE-Gruppe und der Transline sowie die positive Entwicklung im Segment Plastics zurückzuführen. Die Verkäufe von Gämmerler und Carl Schaefer wirken sich im Vorjahresvergleich zwar reduzierend auf den Umsatz, jedoch deutlich positiv auf die Adjusted EBITDA-Marge aus.

Nach Abschluss der Akquisition der Transline im März 2022 verfügt die Blue Cap AG über eine unverändert solide Bilanzqualität. Das Eigenkapital der Unternehmensgruppe belief sich zum Quartalsende auf 109,2 Mio. Euro (VJ: 86,7 Mio. Euro). Damit bewegt sich die Eigenkapitalquote mit 37 % der Konzernbilanzsumme in etwa auf Vorjahresniveau (VJ: 37,5 %). Der Nettoverschuldungsgrad, definiert als Verhältnis der Nettofinanzverbindlichkeiten (inkl. Leasingverbindlichkeiten) zum Adjusted EBITDA, lag bei 2,8 (VJ: 2,9) und damit unter der Zielgröße von 3,5.

Entwicklung in den Geschäftssegmenten

Zum 31.03.2022 befinden sich im Portfolio der Blue Cap acht Mehrheitsbeteiligungen, die den Segmenten Plastics, Adhesives & Coatings, Business Services und Others zugeordnet werden, sowie eine Minderheitsbeteiligung.

Im Segment Plastics profitierte con-pearl von einer anhaltend sehr guten Auftragslage im Logistikbereich, während H+E weiterhin mit der Lieferkettenproblematik und derzeit sinkenden Abrufen auf Seiten der OEMs konfrontiert ist. Die Ergebnisentwicklung der Uniplast ist von Rohstoff- und Energiepreiserhöhungen beeinträchtigt, die das Unternehmen nur mit einem Zeitverzug an ihre Kunden weitergeben kann.

Planatol aus dem Segment Adhesives & Coatings zeigte aufgrund einer hohen Kundennachfrage eine positive Dynamik auf. Im Gegenzug litt Neschen im ersten Quartal weiterhin unter Liefer- und Produktionsengpässen, die sich im Bereich der grafischen Anwendungen als auch im Bereich der Industriebeschichtungen bemerkbar machten.

Das Segment Business Services umfasst die beiden neu hinzugekommenen Portfoliounternehmen HY-LINE und Transline. Die HY-LINE-Gruppe weist seit dem Erwerb und der Erstkonsolidierung im September 2021 eine erfreuliche Entwicklung auf. Bei weiterhin gutem Auftragseingang und einem hohen Auftragsbestand verbesserte sich im ersten Quartal nach und nach die Lieferfähigkeit einzelner Produkte. Die Transline wurde zum 01. März 2022 erstkonsolidiert.

Nokra (Others) blieb im ersten Quartal von Lieferengpässen und daraus resultierenden Projektverschiebungen belastet, ist jedoch aufgrund der geringen Größe von untergeordneter Bedeutung für die Konzernzahlen.
Die Abarbeitung des hohen Auftragsbestands und der weiter stabile Auftragseingang hält die Wachstumsdynamik bei der Minderheitsbeteiligung INHECO hoch.

Segmentkennzahlen im Überblick

Mio. EUR

Q1 2022     

Q1 2021     

Veränderung in %   

Plastics

Umsatz

42,1

29,1

44,7

Adjusted EBITDA

5,5

3,5

57,1

Adjusted EBITDA-Marge in %   

13,0

12,0

8,3

Adhesives & Coatings

Umsatz

22,6

20,6

9,7

Adjusted EBITDA

1,3

1,7

-23,5

Adjusted EBITDA-Marge in %

5,1

7,7

-33,8

Business Services

Umsatz

17,3

0

100

Adjusted EBITDA

1,5

0

100

Adjusted EBITDA-Marge in %

8,7

0

100

Others (*)

Umsatz

0,8

6,2

-87,1

Adjusted EBITDA

0,0

-0,5

100

Adjusted EBITDA-Marge in %

-5,7

-8,1

29,6

Hinweis: Rundungsdifferenzen sind möglich
(*) Das Segment Others enthält die Nokra, die Holding- und Immobilienverwaltungsgesellschaften des Konzerns sowie zum Stichtag bereits veräußerte Beteiligungen.

Bestätigung der Jahresprognose trotz geopolitischer Unsicherheiten

Der Vorstand der Blue Cap AG bestätigt die zuletzt bekannt gegebene Prognose und rechnet für das Geschäftsjahr 2022 mit einem Konzernumsatz zwischen 305-325 Mio. Euro und einer Adjusted EBITDA-Marge zwischen 9-10 %. Die direkten Folgen aus dem Russland-Ukraine-Krieg sind durch geringe Umsätze in Russland und der Ukraine von unwesentlicher Bedeutung für den Konzern. Die indirekten Implikationen, insbesondere Auswirkungen auf die Material- und Energiepreise sowie die Lieferketten, sind aktuell jedoch schwer einzuschätzen und zu quantifizieren. Diese können die Prognose im weiteren Verlauf des Geschäftsjahres verändern.

(1) Adjustments: Bereinigt um außergewöhnliche, periodenfremde sowie sonstige Effekte aus Reorganisationsmaßnahmen und Einmaleffekte sowie um aus den Kaufpreisallokationen entstehenden Effekte


Über die Blue Cap AG

Die Blue Cap AG ist eine 2006 gegründete kapitalmarktnotierte Beteiligungsgesellschaft mit Sitz in München. Die Gesellschaft investiert in mittelständische Unternehmen aus dem B2B-Bereich und begleitet sie in ihrer unternehmerischen Entwicklung. Die Beteiligungen haben ihren Hauptsitz in der DACH-Region, erwirtschaften einen Umsatz in der Regel zwischen 30 und 80 Mio. Euro und haben ein intaktes Kerngeschäft. Die Blue Cap hält meist mehrheitliche Anteile an neun Unternehmen aus den Branchen Klebstoff- & Beschichtungstechnik, Kunststofftechnik, Produktionstechnik, Medizintechnik und Business Services. Die Unternehmen der Blue Cap Gruppe entwickeln sich selbstständig und verfolgen jeweils eigene Wachstumsstrategien. Der Konzern beschäftigt derzeit rund 1.300 Mitarbeitende in Deutschland und weiteren europäischen Ländern. Die Blue Cap AG ist im Freiverkehr notiert (Scale, Frankfurt und m:access, München; ISIN: DE000A0JM2M1; Börsenkürzel: B7E). www.blue-cap.de

Kontakt: Blue Cap AG, Lisa Marie Schraml, Investor Relations & Corporate Communications, Tel. +49 89 288909-24; lschraml@blue-cap.de


25.04.2022 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:

Deutsch

Unternehmen:

Blue Cap AG

Ludwigstraße 11

80539 München

Deutschland

Telefon:

+49 89-288 909 24

Fax:

+49 89 288 909 19

E-Mail:

ir@blue-cap.de

Internet:

www.blue-cap.de

ISIN:

DE000A0JM2M1

WKN:

A0JM2M

Indizes:

Scale 30

Börsen:

Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt (Scale), München, Stuttgart, Tradegate Exchange

EQS News ID:

1333639


 

Ende der Mitteilung

DGAP News-Service

show this
show this
Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.