Kinostart 26. April 2012 – “Marvel’s the Avengers”

Nick Fury (Samuel L. Jackson), führender Kopf der mächtigen internationalen Friedensorganisation S.H.I.E.L.D., sieht sich gezwungen, das eine Team zusammenzustellen, das die Welt vor dem Absturz in die Katastrophe bewahren kann und beginnt eine den Erdball umfassende, nie dagewesene Rekrutierungsaktion. Denn Thors rachsüchtiger Bruder Loki (Tom Hiddleston), der dank eines Kosmischen Würfels über unbegrenzte Macht verfügt, bedroht den Weltfrieden und die globale Sicherheit. Doch bevor Iron Man (Robert Downey Jr.), Thor (Chris Hemsworth), Black Widow (Scarlett Johansson), Hulk (Mark Ruffalo), Captain America (Chris Evans) und Hawkeye (Jeremy Renner) als ultimatives Dreamteam auch nur die Chance zur Gegenwehr bekommen, müssen die Superhelden von Fury und seinem Vertrauten Agent Coulson (Clark Gregg) überzeugt werden, miteinander zu arbeiten — und nicht gegeneinander ...

Basierend auf der legendären Comic-Serie „The Avengers" („Die Rächer"), die 1963 zum ersten Mal erschien, schließen sich in "Marvel's the Avengers" die Stars des Marvel-Universums zu bildgewaltiger, actiongeladener und zugleich extrem schlagfertiger Blockbuster-Unterhaltung zusammen. Unter der Regie von Joss Whedon (Erfinder und Regisseur der Serie "Buffy"), der auch das Drehbuch verfasste, werden sie im Frühjahr 2012 endlich gemeinsam mit geballter Power die große Leinwand erobern: Robert Downey Jr. alias „Iron Man", Chris Hemsworth alias „Thor", Scarlett Johansson alias „Black Widow", Mark Ruffalo alias „Hulk", Chris Evans alias „Captain America", Jeremy Renner alias „Hawkeye", Tom Hiddleston alias „Loki", Samuel L. Jackson alias „Nick Fury" und Stellan Skarsgård in der Rolle des Professor Erik Selvig.