• „The Invisible Woman”: Historiendrama mit Ralph Fiennes

    „The Invisible Woman” thematisiert die Liebe des Autors Charles Dickens zu einer jungen Frau. Ralph Fiennes verköpert den bekannten Schriftsteller – und führte bei dem Historiendrama auch Regie.

    Weiterlesen »Von „The Invisible Woman”: Historiendrama mit Ralph Fiennes
  • Christopher Nolans letzter Film seiner Batman-Trilogie zieht am 26. Juli in die Kinos ein. „The Dark Knight Rises" beendet, was mit „Batman Begins" und „The Dark Knight" begann…

    © 2012 Warner Bros. Ent. All Rights Reserved

    Worum es geht
    Seit acht Jahren hat ihn niemand mehr gesehen, bei den Kindern in Gothams Waisenhaus ist er lediglich ein Mythos. Batman (Christian Bale) ist untergetaucht, in die Nacht verschwunden, als Staatsanwalt Harvey Dent starb. Er ist auf der Flucht für einen Mord, den er nicht begangen hat. Um Commissioner Gorden (Gary Oldman) zu schützen und seine Stadt Gotham zu retten, nahm er die Schuld auf sich und tauchte unter. Auch über Bruce Wayne (Christian Bale) erzählen sich die Einwohner seit jeher legendäre Geschichten: Er sei ein Krüppel, völlig vernarbt im Gesicht, er verlasse das Haus nicht mehr.
    Doch an einem Tag ändert sich alles: Bane (Tom Hardy) ist gekommen, um Gotham zu bestrafen. Die Stadt muss untergehen und Batman für den letzten Kampf zurückkehren. Wird der eingerostete Bruce Wayne wieder seine Maske aufsetzten, in seinen Anzug schlüpfen und Gotham City im epischen „Batman"-Finale retten können?

    Weiterlesen »Von „The Dark Knight Rises”-Filmkritik: Das Finale von Christopher Nolans Batman-Trilogie
  • Worum es geht
    Frankreich, 1789. Auf den Straßen beginnt mit dem Sturm auf die Bastille die Revolution. Der König von Frankreich wird in der Nacht mit diesen Neuigkeiten geweckt. Im Palast macht sich Unruhe und Angst breit. "Les Adieux à la Reine" schildert nicht die aufkeimende Revolution an sich. Der Fokus bleibt stets im Innern des Königshauses. Erzählt wird die verbreitende Angst in den drei Tagen nach dem Sturm auf die Bastille aus der Sicht des Dienstmädchens Sidone Laborde (Léa Seydoux). Sie ist die persönliche Vorleserin der Königin Marie Antoniette (Diane Kruger). Als Angestellte kommt sie ihr ungewöhnlich nah. Die Königin teilt sogar ein intimes Geheimnis mit ihrer Vorleserin. Mit der Flucht aus Versailles bricht diese enge Beziehung, denn Sidonie muss erkennen, dass es der Königin in erster Linie doch nur um ihr eigenes Wohl geht…

    Diane Kruger als Marie Antoinette. (Bild: © Carole Bethuel)

    Weiterlesen »Von “Leb wohl, meine Königin” – Diane Kruger als Marie Antoniette
  • Worum es geht
    Unglücklich Verliebte sind bekanntlich zu vielen Taten fähig. Doch Angelique Bouchard (Eva Green) greift zu sehr drastischen Mitteln, als ihr Herz gebrochen und ihre Liebe nicht erwidert wird. Sie beschert dem Sohn der berühmten Fischer-Familie Collins ein Schicksal, das schlimmer ist als der Tod. Angelique verwandelt Barnabas Collins (Johnny Depp) in einen Vampir, um ihn dann lebendig zu begraben. Nach knapp 200 Jahren unter der Erde, wird er befreit und findet sich in einer völlig veränderten Welt wieder. Straßen, Autos, Fernseher — diese modernen Neuerungen scheinen für ihn, wie direkte Zeichen des Teufels. In seinem alten Haus trifft Barnabas die Nachfahren der Familie Collins und auf die Hexe Angelique, die das gesamte Städchen Collinsport an sich reißt und somit das traditionsreiche Unternehmen Collinwood Manor in den Untergang treibt. Doch Barnabas setzt gemeinsam mit den letzten Collins zum Gegenangriff an…

    Die Crew von Tim Burtons "Dark Shadows". (Bild: ddp)

    Weiterlesen »Von “Dark Shadows” – Tim Burton und Johnny Depp wieder vereint
  • Worum es geht
    Die globale Sicherheit und der Weltfrieden sind bedroht. Thors (Chris Hemsworth) rachesüchtiger Bruder Loki (Tom Hiddleston) verfügt mittels eines kosmischen Würfels über eine unbegrenzte Macht und strebt danach, diese einsetzen, um die Erde in die größte Katastrophe der Geschichte zu schicken. Nick Fury (Samuel L. Jackson), Chef der mächtigen internationalen Friedensorganisation S.H.I.E.L.D. ist in der Handlungspflicht und setzt alles daran, ein Team zusammenzustellen, das sich gegen Loki und seine Armee durchsetzen kann. „The Avengers" heißt die 6-köpfige Gruppe, die die Welt vor dem Untergang retten soll. Jedoch erweist sich das Zusammentrommeln der Superhelden als äußerst schwierig. Schließlich sollen Captain America (Chris Evans), Hawkeye (Jeremy Renner), Black Widow (Scarlett Johansson), Hulk (Mark Ruffalo), Thor (Chris Hemsworth) und Iron Man (Robert Downey Jr.) zusammen- und nicht gegeneinander kämpfen. Und das ist bei dickköpfigen Einzelgängern gar nicht so einfach…

    Bilder: Disney

    Weiterlesen »Von „Marvel’s The Avengers” – Superhelden vereint auf der großen Leinwand
  • Worum es geht
    Sommer, 1956. Der 23-jährige Colin Clark (Eddie Redmayne) hat nur einen Wunsch — einen Job beim Film. In London bekommt er die Chance bei der Produktion „Der Prinz und die Tänzerin" als Assistent am Set mitzuwirken. Als er dann noch erfährt, dass die Hauptrolle keine Geringere als Marilyn Monroe (Michelle Williams) übernimmt, steht sein neues Leben Kopf. Während am Set fast alle Mitwirkenden von dem Hollywood-Star genervt sind, baut Colin eine Beziehung zu Marilyn auf. Er scheint der Einzige zu sein, der sie versteht. Fernab von allem Star-Trubel verbringen die beiden viele gemeinsame Stunden und Marilyn blüht an der Seite des jungen Mannes auf.

    Michelle Williams als Marilyn Monroe in "My Week with Marilyn". (Bild: Ascot Elite)

    Weiterlesen »Von „My Week with Marilyn” – Michelle Williams größte Rolle
  • Worum es geht
    Einst brach sie aus. Sie brach aus den gesellschaftlichen Zwängen aus, wollte keinen Konventionen unterliegen. Aber ganz alleine sein? Das wollte sie auch nicht. Martha (Elizabeth Olsen) fand Anschluss in einer Hippie-Sekte. Um in dieser Kommune ihr neues, freies Leben zu genießen, gab früheren sozialen Kontakten auf. Aus Martha wurde Marcy May. Doch je mehr sie sich der Sekte hingab, desto mehr Zwängen unterlag sie. Anfangs duldete sie die Methoden der männlichen Bewohner des Hauses, verdrängte Missstände. Doch als ihre Nachfolgerin in der Kommune aufgenommen wird und Martha an dem unwürdigen Aufnahmeritual aktiv beteiligt ist, wird ihr schlagartig alles klar. Sie musste raus. Von ihrem einstigen Zufluchtsort davonlaufen. Martha flieht zu ihrer Schwester, will sich resozialisieren. Muss aber schmerzlich feststellen, dass sie vor den Erinnerungen nicht davonlaufen kann…

    Sarah Paulson (l.) und Elizabeth Olsen (r.) in "Martha Marcy May Marlene. (Bild: ddp)

    Weiterlesen »Von „Martha Marcy May Marlene” – Elizabeth Olsens Leinwanddebüt
  • Worum es geht
    Einsam unter vielen. Kalle (Vinzenz Kiefer) und Irina (Alba Rohrwacher) sind allein in der großen Stadt: Irinas Heimatland ist vom Krieg überschattet. Von einem Krieg, der das Leben ihrer Eltern gekostet hat. Traumatisiert flüchtet sie nach Berlin, verdient ihr Geld mit Prostitution. Den psychischen Schmerz mindert sie, in dem sie sich selbst körperlich verletzt. Dann lernt sie auf der Straße Kalle kennen. Zaghaft nähern sich die beiden Gestrandeten, die ihren Platz in der Gesellschaft, vom Glück verlassen, nicht finden können, an. Zusammen aber scheinen Kalle und Irina die Liebe am Leben zurück zu gewinnen. Sie scheinen glücklich in ihrer kleinen gemeinsamen Welt. Doch dieses kurzfristige Glück droht schon bald wieder zu platzen: Als eines Tages ein Freier (Oliver Nägele) tot in der gemeinsamen Wohnung zusammenbricht, flüchtet Irina völlig aufgelöst aus den vier Wänden. Kalle kommt nichtsahnend nach Hause, entdeckt die Leiche und beschließt, das Glück nicht wieder davon ziehen zu lassen, auch wenn das ungewöhnliche Maßnahmen erforderlich macht…

    Alba Rohrwacher und Vinzenz Kiefer in "Glück". (Bild: Constantin Film)

    Weiterlesen »Von „Glück” – Eine tragisch schöne Liebesgeschichte mit Überraschungseffekt
  • Worum es geht
    1992. Eine Frau, ein Mann, gefühlvolle Blicke. Die beiden tanzen, genießen das glückliche Gefühl des Verliebtseins. Sie legt vertrauensvoll den Kopf auf seine Schulter, die beiden tanzen weiter. Ein lauter Knall, eine Druckwelle, Trümmer, Staub. Die Bar, die eben das Glück auf Erden war, ist zur grausamen Hölle geworden. Die beiden überleben den Anschlag, gehen getrennte Wege. Das Bombenattentat läutet einen grausamen Bürgerkrieg in Jugoslawien ein. Das Paar gibt es nicht mehr, jetzt gibt es Ajla, die gequälte muslimische Frau im Internierungslager und den serbischen Soldaten Danijel, bei dem die Befehlsmacht in eben diesem liegt. Ein Wechselspiel zwischen Leidenschaft, Gefangenschaft, Misstrauen und Macht beginnt. Ein Film, der die Grausamkeiten und unmenschlichen Geschehnisse des Krieges anhand einer tragischen Liebe deutlich macht. Eine Liebe, die ohne den Krieg wahrscheinlich eine Chance gehabt hätte.

    Angelina Jolie am Set von "In the Land of Blood and Honey". (Ken Regan © 2011 GK Films)

    Weiterlesen »Von “In the Land of Blood and Honey” – Angelina Jolies Regiedebüt
  • Worum es geht
    Der Film nimmt uns mit auf eine Reise ins Paris der 30er Jahre. Mit „Hugo Cabret" adaptiert Martin Scorsese den fantasievollen Bestseller „Die Entdeckung des Hugo Cabret" von Brian Selznick und erzählt die Geschichte des Waisenjungen Hugo (Asa Butterfield). Dieser lebt allein in den Mauern eines alten Bahnhofs. Seine einzige Freude am Leben ist eine geheimnisvolle, kaputte Aufziehfigur, die gleichzeitig auch das letzte Erinnerungsstück an seinen kürzlich verstorbenen Vater (Jude Law) ist. Jeden Tag ist er auf der Suche nach weiteren Teilen, um die Aufziehfigur wieder zusammenzusetzen, um so das Geheimnis dieses Automatenmenschen zu lüften. Auf seinem Weg trifft er die neugierige Isabelle (Chloë Grace Moretz) und ihren mysteriösen Onkel (Ben Kingsley). Mit diesen Begegnungen beginnen plötzlich ganz neue Abenteuer für den 12-jährigen Hugo und seine Aufziehfigur wird wertvoller denn je…

    Asa Butterfield und Chloë Grace Moretz in "Hugo Cabret". (Bild: Paramount)

    Weiterlesen »Von „Hugo Cabret” – Martin Scorseses Liebeserklärung an das Medium Film

Seitenumbruch

(68 Artikel)

Meistgelesene Kino-News

Testen Sie Ihr Film-Wissen!