“New York Chronicle” – Fliegende Menschen über New York gesichtet

Was machen die seltsamen Flugobjekte über der New Yorker Skyline? Die Bewohner des Big Apples starren gebannt nach oben, zücken Handys und iPads und trauen ihren Augen nicht. Was sie da sehen, sieht aus wie fliegende Menschen! Aber wie kann das sein? Wie ist es möglich, dass drei Figuren ohne Flügel und Fallschirm ihre Runden um die Brookyn Bridge und die Freiheitsstatue drehen?

Ein Beispiel für ungewöhnliche Film-PR. (Bild: Screenshot YouTube-Video)

Kinojahr 2012 - Auf diese Filme können Sie sich freuen

Die Antwort ist einfach. Die Flugobjekte sind Teil eines viralen Marketingkonzepts. 20th Century Fox hat sich mit der auf virale Videos spezialisierten New Yorker Agentur "Thinkmodo" zusammen getan, um etwas anderes für den Superhelden-Film „Chronicle - Wozu bist du fähig" zu werben. In dem Film, der am 3. Februar in den U.S.A. anläuft, geht es um drei Schüler, die plötzlich Superkräfte besitzen. Je mehr sie lernen mit ihren Fähigkeiten umzugehen, desto stärker geraten sie in den Bann einer dunklen Macht.

Bei den drei Flugobjekten am echten New Yorker Himmel handelt es sich nicht um Superhelden, sondern um drei modifizierte Modellflugzeuge, die von drei Männern am Boden ferngesteuert werden. Das hat nichts mit Superkräften, sondern mit simpler Technik zu tun und sollte erstens irritieren und zweitens auf Video festgehalten werden.

Nachdem das Video bei YouTube hochgeladen wurde, wurde es allein in den ersten 24 Stunden über 400.000 Mal angesehen. Der Clip erregt Aufsehen, ohne dass er den Film „Chronicle - Wozu bist du fähig" an irgendeiner Stelle erwähnt. Trotzdem spricht jeder, der davon erfährt, darüber. Das virale Marketing Konzept geht also auf und die New Yorker können sich wieder beruhigen.

Trailer und Inhalt - "Chronicle - Wozu bist du fähig"

Video: YouTube

Meistgelesene Kino-News

Testen Sie Ihr Film-Wissen!