Schwarzenegger und Stallone: Seite an Seite im Krankenhaus (und bald wieder im Kino!)

"Terminator" und "Rambo" in einem Krankenhaus-Zimmer?! Was ist denn da los? Als Arnold Schwarzenegger (64) in einem Krankenhaus in Los Angeles nach einer Schulteroperation aufwachte, erwartete ihn tatsächlich niemand Geringeres als sein Kollege Sylvester Stallone (65) - mit einem dicken Grinsen im Gesicht.

Schwarzenegger twitterte hinterher: „Nach all der Action, den Stunts und der körperlichen Misshandlung bei den Dreharbeiten von „The Expendables 2" und „The Last Stand" war es Zeit für eine kleine Aufbesserung meiner Schulter. Seht her, wer da zufällig hinter mir in der Schlange auf seine Schulter-OP wartete".

Arnold Schwarzenegger und Sylvester Stallone im KrankenhausEchte Kerle im Krankenhaus: Arnold Schwarzenegger und Sylvester Stallone sind auch dort unzertrennlich (Bild:  …

Tatsächlich sollen sich die beiden Action-Helden laut eines Bekannten von Schwarzenegger "völlig zufällig" zum selben Zeitpunkt in dem Krankenhaus aufgehalten haben. Beide ließen sich an der Schulter operieren. "Sly hatte die Ärzte extra gebeten, mit seiner OP zu warten - um Arnold zu überraschen." Als der ehemalige kalifornische Gouverneur aufwachte, lag Stallone lachend neben ihm. Aber nicht nur im Krankenhaus sehen wir die beiden Schulter an Schulter, sondern schon bald auch wieder im Kino!

Trauer um Whitney Houston: Die Sängerin und Schauspielerin wurde nur 48 Jahre alt!
Bekannt war, dass Stallone in der Neu-Verfilmung von „The Tomb" (2013) mitspielen wird. Neu ist, dass Arnold Schwarzenegger auch eine Rolle in dem Film spielen soll. Das ließ jetzt ein Reporter der Website „Ain't it Cool News" verlauten.

Eigentlich war Bruce Willis als Ray Breslin vorgesehen, aber er verzichtete auf den Part. Anfang November nahm Stallone das Angebot für die Rolle an. Ray Breslin ist Experte für Hochsicherheitsgefängnisse und landet ironischerweise selbst hinter den Gittern eines seiner super sicheren Objekte. Er muss es nicht nur schaffen sich daraus zu befreien, er muss auch herausfinden, wer ihm den Schlamassel eingebrockt hat.

Welche Rolle Schwarzenegger in dem Projekt spielen wird und wann die Dreharbeiten beginnen, ist noch nicht bekannt. Erst muss ein neuer Regisseur gefunden werden, der für den frisch ausgestiegenen Antoine Fuqua einspringt. Laut ‚Deadline' soll der Schwede Mikael Håfström (The Rite — Das Ritual, Zimmer 1408) dafür im Gespräch sein.

So viele berühmte Muskelpakete in einen Film zu bringen, wäre in den Neunzigerjahren viel zu teuer gewesen. Selbst die größte Leinwand hätte für einen Rambo und einen Terminator nicht ausgereicht. Inzwischen ist es nicht mehr so ungewöhnlich, dass die beiden Action-Legenden Stallone und Schwarzenegger zusammen filmen. Zuletzt standen sie für Teil eins (2010) und Teil zwei (kommt in diesem Jahr) von „The Expendables" vor der Kamera.

Sylvester Stallone und Arnold SchwarzeneggerSylvester Stallone und Arnold Schwarzenegger sind wieder zusammen auf der Leinwand zu erleben (Bild: ddp-image …

Meistgelesene Kino-News

Testen Sie Ihr Film-Wissen!