Rede von australischem Politiker aus dem Film „Hallo, Mr. President” mit Michael Douglas geklaut

Als der australische Politiker Anthony Albanese auf einer Pressekonferenz den anwesenden Journalisten Rede und Antwort stand, traute ein Filmfan unter ihnen seinen Ohren kaum. Diese Worte hatte er doch vor ein paar Jahren schon aus dem Mund eines Hollywood-Stars im Kino gehört:

"Das ist alles nur geklaut" - Remake vs. Original (Bilder: Getty Images / ddp)


Drehbuchstreit — Droht Angelina Jolies Regiedebüt wegen einer Klage zu scheitern?

„Wir haben hier in Australien gravierende Probleme, die es zu lösen gilt, und dafür brauchen wir kompetente Leute. Leider ist Tony Abbott nicht im Geringsten daran interessiert auch nur einige davon anzugehen. Er ist lediglich an zwei Dingen interessiert: Australiern davor Angst zu machen und die Schuldigen am Problem aufzuzeigen," so die Worte von Politiker Anthony Albanese. Falsch, denn eigentlich muss es heißen — so die Worte von Michael Douglas.

In dem Film „Hallo, Mr. President" (Originaltitel  „The American President") von 1995 hält der amerikanische Schauspieler eine Rede und verwendet dabei fast exakt die gleichen Worte. Nur der Name der angegriffenen Person ist in der fiktiven Version (natürlich) ein anderer. Vielleicht hätte den Klau niemand bemerkt, wenn nicht der anwesende Chef der „Liberal Party of Australia" Brian Loughnane ein großer Fan des Films mit Michael Douglas in der Rolle des Präsidenten Andrew Shepherd ist.

„Plötzlich dachte ich mir, ‚das hab ich doch alles schon mal gehört'", sagte Loughnane gegenüber dem Internetportal „The Punch". Kurz darauf entstand auch ein Video, welches eindeutig beweist, dass sich Anthony Albanese nicht nur von Hollywood inspirieren ließ, sondern die Rede fast 1:1 übernommen hat. Er selbst äußerte sich mittels einer Kurznachricht auf Twitter zu seiner Tat: „,D'oh! Stuff up (dt: Nein, ruiniert)' (Und für's Protokoll, das stammt von einem anderen großartigen Amerikaner — Homer Simpson)." Und traurig, aber wahr: Mit dieser Copy-Paste-Tat ohne Urheberrechtsverweise liegt Albanese in der Politik doch voll im Trend.

Original vs. Remake im englischen Originalton:

„Avatar" - Hat James Cameron die Idee des Film geklaut?

Meistgelesene Kino-News

Testen Sie Ihr Film-Wissen!