Filmfehler 2012: “Skyfall”-Macher haben 35 Mal geschlampt

James Bond macht eigentlich keine Fehler. Ganz im Gegensatz zu seinem Filmteam: Findige Kino-Fans haben in „Skyfall“ sage und schreibe 35 Kontinuitätsfehler entdeckt. Doch 007 ist bei weitem nicht der einzige Leinwandheld, dessen Story hier und da hinkt: Auf der Liste der Filme mit den meisten Ungereimtheiten 2012 finden sich auch die „Men in Black“ und „Spiderman“.

Szene aus "Skyfall": insgesamt 35 Fehler im Agententhriller mit Daniel Craig (Bilder: ddp Images)Szene aus "Skyfall": insgesamt 35 Fehler im Agententhriller mit Daniel Craig (Bilder: ddp Images)


Trotz Mega-Budget von rund 150 Millionen US-Dollar (etwa 115 Millionen Euro) kam bei dem britischen Agententhriller offenbar die Schlusskorrektur zu kurz. Denn bereits in der ersten Szene gibt es einen großen Schnitzer: Während einer Verfolgungsjagd schlägt eine weibliche Agentin (Naomi Harris) die Windschutzscheibe ihres Geländewagens heraus – die jedoch nur wenige Augenblicke später wieder vollkommen intakt ist. Kurzbesuch in der Autowerkstatt ausgeschlossen.

Darauf freuen wir uns! - Kinofilme 2013

Auch Bond selbst (Daniel Craig) vollzieht einen flotten, nicht nachvollziehbaren Wechsel. Als er sich auf dem Dach eines fahrenden Zuges prügelt, trägt er zunächst Schnürschuhe, dann aber plötzlich Stiefelletten. Ein ähnlicher Fehler unterlief dem „Skyfall“-Team bei Bonds Boss M (Judi Dench): Als man sie in einer Szene von hinten sieht, kann man einen ihrer Ohrringe herabbaumeln sehen, der sich jedoch wie von Wunderhand in einen Ohrclip verwandelt, als sie sich umdreht.

Der durchschnittliche Kinobesucher mag sie übersehen, leidenschaftlichen Kino-Liebhabern springen sie dafür geradezu ins Auge: kleine Fehler in großen Leinwandproduktionen. Die Film-Plattform „moviemistakes.com“ sammelt sie – und veröffentlicht alljährlich eine Hitliste jener Streifen, die nur so vor Ungereimtheiten strotzen. Mit insgesamt 35 Unstimmigkeiten landete „Skyfall“ aber nur auf Platz zwei. Platz eins der Fehler-Rangliste belegt „Men in Black III“ – mit 63 Fehlern. Doch nicht nur Agent J (Will Smith) und Agent K (Tommy Lee Jones) passiert mal ein Schnitzer, auch „The Amazing Spider-Man“ ist nicht vor Fehlern gefeit. Im ersten Teil der Neuauflage der Comic-Verfilmung fanden Fans ganze 24 Ungereimtheiten.

Doch logische Mängel hin oder her – es lohnt sich auf jeden Fall, „Skyfall“ und Co. noch einmal (oder überhaupt erst) zu sehen. Und sei es nur, um all die Fehler selbst zu finden.

Liste aller 007-Filme - 50 Jahre James Bond im Check

Vollständige Liste: Die Filme aus 2012 mit den meisten Fehlern

1. Men In Black III (63)
2. Skyfall (35)
3. Batman: The Dark Knight Rises (24)
4. The Amazing Spiderman (24)
5. The Avengers (22)
6. Looper (14)
7. Prometheus (13)
8. Argo (13)
9. Underworld: Awakening (10)
10. The Hunger Games (10)

Peinliche Nummer – 58 Mal haben die Macher von “Transformers 3″ geschlampt

Meistgelesene Kino-News

Testen Sie Ihr Film-Wissen!