Diana Amft im Interview über ihren neuen Film “Frisch gepresst”

Diana Amft spielt Andrea Schnidt in der neuen Roman-Verfilmung „Frisch gepresst". Die spritzige Romantic Comedy, die mit viel Herz und Humor das Leben einer modernen Single-Frau um die dreißig unter die Lupe nimmt, basiert auf dem gleichnamigen Roman von Susanne Fröhlich. „Doctor's Diary"-Star Diana Amft spielt die Hauptrolle und zeigt uns das Leben aus der Sicht einer thirty-something Frau von heute. Im Interview mit Yahoo! Kino sprach sie über ihren neuen Film:

Diana Amft bei der Premiere von "Frisch gepresst". (Bild: ddp)Diana Amft bei der Premiere von "Frisch gepresst". (Bild: ddp)

Yahoo! Kino: Deine Figur Andrea Schnidt hält Kinder für Arschlöcher, findet aber auch, dass sie selbst eins war. Würdest du das so ähnlich auch von dir behaupten?
Diana Amft: Im Gegensatz zu Andrea bin ich Kindern gegenüber aufgeschlossener eingestellt, ich liebe Kinder.

Was müssen wir über deine Figur Andrea wissen — außer, dass sie eine ausgeprägte Abneigung gegen Kleinkinder hat?
Sie ist generell noch etwas in der "Findungs-Phase", was ich jetzt allerdings nicht für untypisch halte bei Frauen in ihrem Alter. Zwischen 30 und 40 hat man so unglaublich viele wichtige Entscheidungen zu treffen.

„Frisch gepresst" basiert auf dem Roman von Susanne Fröhlich. Inwieweit weicht das Drehbuch von der Vorlage ab?
Das wird Ihnen Frau Fröhlich sicher besser beantworten können, ich habe den Roman bewusst nicht mehr angerührt, damit ich eine klarere Sicht auf das Drehbuch habe.

Neues aus Hollywood - Wer dreht was

Am Set geht ja nicht immer alles glatt. Was war der lustigste Moment beim Drehen von „Frisch gepresst"?
Mir fällt da jetzt gerade kein konkreter Moment ein, aber wie Sie schon sagen, es gibt immer mal Pannen, auch sehr lustige natürlich.

Andrea ist eine Designerin, die den Schritt in die Selbstständigkeit gewagt hat. Leider erfolglos - muss man sagen. Was wäre deine Alternative zur Schauspielerei gewesen? Ein eigener Laden vielleicht?
Ich schreibe sehr gerne, hab´ sehr viel in der Schublade liegen, und das Kinderbuch "Die kleine Spinne Widerlich" schon veröffentlicht

Was darf in einer Filmkritik über „Frisch gepresst" nicht fehlen?
Dass man sich den Film unbedingt anschauen sollte. :-)

Auf welchen Kinofilm freust du sich diesen Sommer und warum?
Auf "Frisch gepresst", da er das Thema unser heutigen Generation ziemlich gut trifft.

Es soll ein Remake von „Dirty Dancing" geben. Wie stehst du zu modernen Fortsetzungen von Klassikern?

Ich finde es generell ganz spannend das Ergebnis zu sehen, und falls es einem nicht gefällt, kann man sich ja immer noch das Original ansehen.

Neue Version - Lea Michele als Baby im „Dirty Dancing"-Remake?


Prominente Gastrollen: Frisch gepresst by Castaclip

Meistgelesene Kino-News

Testen Sie Ihr Film-Wissen!