Bruce Willis: Filmreife Kuss-Szene bei „Stirb langsam“-Premiere

Der fünfte Teil der Actionfilmreihe „Stirb langsam“ kommt am 14. Februar in die deutschen Kinos. Wie passend, dass Hauptdarsteller Bruce Willis bei der Premiere schon mal ein vorgezogenes Valentinstags-Geschenk für seine Angetraute in petto hatte: Auf dem roten Teppich in Berlin gab's für Emma Heming einen richtigen Hollywood-Knutscher. Knallhart ist Willis offenbar ausschließlich auf der Leinwand.

Filmreif: Bruce Willis und Emma Heming bei der "Stirb langsam"-Premiere (Bilder: Getty Images)Filmreif: Bruce Willis und Emma Heming bei der "Stirb langsam"-Premiere (Bilder: Getty Images)


Was für ein Kuss! Willis lieferte den Fotografen am Potsdamer Platz am Montag eine filmreife Show – und seine bezaubernde Frau, das britische Model Emma Heming, ließ sich das nur zu gern gefallen. Gekonnt beugte sich Action-Profi Willis über seine 34-jährige Liebste, hielt sie fest im Arm und küsste sie eine halbe Ewigkeit leidenschaftlich nieder. Das kennen wir höchstens noch aus alten Hollywood-Streifen.

Bruce Willis: Ein Halbhesse in Hollywood

Hier gilt wohl das Sprichwort: Harte Schale, weicher Kern. Denn während sich der 57-Jährige auf dem roten Teppich verschmust gab, mimt er seinen Paradecharakter John McClane auf der Leinwand gewohnt kantig. Zum mittlerweile fünften Mal ist Willis in der Rolle des New Yorker Polizisten zu sehen. Dieses Mal verschlägt es ihn nach Russland, wo er gemeinsam mit seinem Sohn (gespielt von Jai Courtney) die Hintergründe eines spektakulären Atomwaffenraubes aufklären will.

Brad Pitt: Drei Filme, die Sie gesehen haben sollten

„Stirb Langsam – Ein guter Tag zum Sterben“ und mit dabei ist auch ein Deutscher: Sebastian Koch spielt den Russen Komarov, der McClane gelegentlich aus der Patsche helfen muss. Doch während der Streifen von Regisseur John Moore unzählige actionreiche Momente verspricht, werden auch dieses Mal Liebesszenen eher rar gesät sein. Macht aber nichts: Für die sorgt Willis schließlich hinter der Kamera.

Arnold Schwarzenegger und Johnny Knoxville über "The Last Stand"

Meistgelesene Kino-News

Testen Sie Ihr Film-Wissen!