• 3 Filme, die Sie gesehen haben sollten: Kim Basinger

    Kaum zu glauben, aber wahr: Kim Basinger wird am 8. Dezember 2013 tatsächlich 60 Jahre alt. Wir gratulieren ebenso herzlich wie verblüfft, denn an der Schauspielern scheint der Zahn der Zeit kein bisschen genagt zu haben. Dennoch kann sie bereits auf über 3 Dekaden in Hollywood zurückblicken.

    Kaum zu glauben: Die Schönheit ist schon 60 Jahre alt (Bilder: Getty)

    Nachdem sie 1983 als Bond-Girl in "Sag niemals nie" an der Seite von Sean Connery in Erscheinung trat, wurde die Traumfabrik auf die schöne Blonde aufmerksam. Nur 3 Jahre und "9 ½ Wochen" später war sie bereits in aller Munde. Als sie sich Anfang der Neunziger Jahre aus privaten Gründen aus dem Rampenlicht zurückzog und auch noch die Hauptrolle in dem Erotikthriller "Basic Instinct" ablehnte, die schließlich Sharon Stones großer Durchbruch werden sollte, prophezeite ihr wahrscheinlich schon so mancher das Karriere-Aus. Doch weit gefehlt: Ihr Comeback war fulminant – und oscarprämiert. Auch heute denkt Kim Basinger glücklicherweise nicht daran, in Rente zu gehen. Neben u.a. James Franco, Mila

    Weiterlesen »Von 3 Filme, die Sie gesehen haben sollten: Kim Basinger
  • Paul Walker: Was wird aus seinem Erbe?

    Die „Fast and Furious“-Filme machten ihn nicht nur berühmt, sondern auch reich. Paul Walker hinterlässt ein Vermögen, das auf rund 45 Millionen US-Dollar geschätzt wird. Als Erbin kommt neben seiner Tochter auch seine langjährige Freundin in Betracht.

    Weiterlesen »Von Paul Walker: Was wird aus seinem Erbe?
  • Paul Walker: Trümmer vom Todes-Porsche gestohlen

    Es ist eine makabre Tat: Während das Autowrack am vergangenen Samstag vom Unfallort abtransportiert wurde, passten zwei Männer den perfekten Moment ab. Als das Abschleppfahrzeug an einer roten Ampel zum Stehen kam, klauten sie das Autodach von Walkers Porsche Carrera GT.

    Weiterlesen »Von Paul Walker: Trümmer vom Todes-Porsche gestohlen
  • Paul Walker: Universal ehrt ihn mit Tribute-Video

    Da ist es wieder, sein jungenhaftes Lächeln. Universal ehrt seinen toten Star Paul Walker mit einem bewegenden Video. Es zeigt seine besten Szenen aus sechs „Fast and Furious“-Filmen. Ob es einen siebten Teil geben wird, ist derweil unklar.

    Weiterlesen »Von Paul Walker: Universal ehrt ihn mit Tribute-Video
  • Paul Walker: Juwelier lüftet rührendes Geheimnis

    Der am Montagabend bei einem Autounfall verstorbene Schauspieler Paul Walker war eigentlich bekannt für seine Rollen als harter Action-Held. Doch privat galt Walker als warmherziger Mensch. Davon weiß auch ein Paar zu berichten, dem der Schauspieler vor einigen Jahren ein unerwartetes Weihnachtsgeschenk machte.

    Weiterlesen »Von Paul Walker: Juwelier lüftet rührendes Geheimnis
  • Tinkerbell ist zurück und verspricht im Sommer 2014 ein Animations-Highlight der ganz besonderen Art, denn mit "Tinkerbell und die Piratenfee" sticht am 5. Juni das neueste Feen-Abenteuer in See und nimmt Sie mit in die verborgene Welt der Piraten. Freuen Sie sich auf neue liebenswerte Charaktere, eine spannende Jagd durch die Meere von Nimmerland und sechs Feen, deren Talente plötzlich durcheinander geraten.

    Weiterlesen »Von “Tinkerbell und die Piratenbraut”: Trailer-Premiere und exklusive Bilder
  • Kino zeigt Sexszene statt Disney-Film “Die Eiskönigin”

    Es sollte ein vorweihnachtliches Kinovergnügen für die ganze Familie werden, aber daraus wurde nichts. Statt Disneys „Die Eiskönigin – Völlig unverfroren“ sahen Besucher eines Kinos in Florida eine nicht gerade jugendfreie Szene aus einem anderen Streifen.

    Nach Angaben des Nachrichtensenders „Fox 13“ hatte es technische Probleme bei der Vorführung gegeben, die den Start des Trickfilms verzögerten. Um die Wartezeit für die Zuschauer zu überbrücken, wurden Kurzfilme und Trailer eingespielt. Lynn Greene, die zusammen mit ihrem Enkel im Publikum saß, sagte den TV-Reportern, man habe neben dem alten Mickey-Maus-Cartoon „Steamboat Willie“ plötzlich auch pornographische Szenen vorgeführt. „Ich hatte nicht genug Hände, um seine Ohren und Augen abzudecken“, sagte die bestürzte Großmutter.

    Dieses Kino in der Kleinstadt Pinellas Park schockierte die Zuschauer mit Sex statt Disney (Screenshot: Fox 13)

    Auf Nachfragen des Entertainmentportals „Mosh-News“ stellte sich heraus, dass es sich bei den expliziten Szenen um einen zweiminutigen Trailer zu Lars von Triers „Nymphomaniac“ handelte, in dem unter anderem

    Weiterlesen »Von Kino zeigt Sexszene statt Disney-Film “Die Eiskönigin”
  • „Thor”: Wen küsst Chris Hemsworth da wirklich?

    In „Thor – The Dark Kingdom“ spielten Chris Hemsworth und Natalie Portman ein Liebespaar. Die finale Knutsch-Szene wirkt im Film besonders leidenschaftlich. Jetzt ist klar, warum das so ist: Hemsworth küsst hier Gattin Elsa Pataky, die als Double für Portman einsprang.

    Weiterlesen »Von „Thor”: Wen küsst Chris Hemsworth da wirklich?
  • Universal spendet für Paul Walkers Wohltätigkeitsorganisation

    Universal Pictures verspricht, die Einnahmen aus dem DVD-Verkauf des Films 'The Fast and the Furious 6' an Paul Walkers Wohltätigkeitsorganisation zu spenden. Das Filmstudio hinter dem extrem erfolgreichen Actionstreifen stellt einen Teil des Gewinns des anstehenden Films, der im Sommer ein Hit an den Kinokassen war, der Wohltätigkeitsorganisation, die 2010 von dem verstorbenen Schauspieler, der am Samstag, dem 30. November, bei einem schrecklichen Autounfall ums Leben kam, gegründet wurde, zur Verfügung.

    Die Vorsitzende des Unternehmens, Donna Langley, sagte in einem Statement: "Mit dem Tod von Paul hat die Welt einen Menschen verloren, der einen großen Teil seines Lebens damit verbrachte, anderen zu helfen. Wir teilen den tiefen Kummer mit seiner Familie, seinen Freunden und seinen zahlreichen Fans, die ihn lieben. In unserer Erinnerung lebt er weiter und wir wollen auch sein Vermächtnis durch unsere Unterstützung von 'Reach Out Worldwide', der Wohlstätigkeitsorganisation, die er

    Weiterlesen »Von Universal spendet für Paul Walkers Wohltätigkeitsorganisation
  • Paul Walker: Geschmacklose Panne nach seinem Tod

    Paul Walkers Tod liegt noch keine Woche zurück, da sorgt ein Café in Los Angeles mit einer pietätlosen Aktion für Furore. Die Angestellten des Coffeeshops wollten Trinkgeld sammeln – ausgerechnet auf Kosten des „The Fast And The Furious“-Stars. Bis ein Kollege und Freund Walkers einschritt.

    Paul Walkers (l.) Freund Jason Biggs (r.) wurde Zeuge der geschmacklosen Trinkgeld-Aktion (Bilder: Getty Images, Twitter)Paul Walkers (l.) Freund Jason Biggs (r.) wurde Zeuge der geschmacklosen Trinkgeld-Aktion (Bilder: Getty Images, Twitter)

    Weiterlesen »Von Paul Walker: Geschmacklose Panne nach seinem Tod

Seitenumbruch

(2.047 Artikel)

Meistgelesene Kino-News

Testen Sie Ihr Film-Wissen!